Caritas-Seniorenzentrum Notburga – Konzert von der Yehudi Menuhin Stiftung - "Frühlingsgefühle"

Es sang
Katharina Hofmann, Sopran
sie sammelte ihre ersten musikalischen Erfahrungen im Klavierunterricht und Gesangsunterricht an der Ludwig Hahn Sing- und Musikschule in Kaufbeuren.
Seit 2009 studiert sie am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg Elementare Musikpädagogik mit Zusatzfach Gesang.

Ihr erstes Engagement als Sängerin und Schauspielerin hatte sie mit 12 Jahren im Füssener Musiktheater in dem Musical "Ludwig II - Sehnsucht nach dem Paradies", dort sang sie die Rolle des "Prinz Otto von Bayern".

Ihr Repertoire umfasst Oper, Operette, Oratorium, Lied und Musical.

Seit 2013 ist sie Stipendiatin bei "Yehudi Menuhin Live Music Now".

Kirill Kvetniy – begleitete am Klavier


er ist im Dezember 1987 in Taschkent, Usbekistan geboren
2005 zog Kirill mit seiner Familie nach Augsburg. Mit 17 Jahren begann er sein Studium an der Hochschule für Musik Augsburg-Nürnberg, welches er im Juli 2010 mit künstlerischem Diplom absolvierte.
Neben zahlreichen Auftritten in Usbekistan, folgten Solo- und Kammermusikkonzerte in Deutschland, u.a. in der Augsburger Synagoge beim Festival der 1000 Töne, im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses anlässlich des Internationalen Künstlerempfangs.
Im Jahr 2009 erfolgte die Aufnahme bei "Yehudi Menuhin - Live Music Now".

Das musikalische Angebot umfasste

1. Die Christel von der Post (aus „Der Vogelhändler“ von C. Zelter)
2. Die Stille (Schumann
3. Was eine Frau im Frühling träumt (aus „Marietta“ von Walter Kollo)
4. Alle Vögel sind schon da (singen mit dem Publikum)
5. Seligkeit (Schubert)
6. An Chloe (Mozart)
7. Mein Hut der hat 3 Ecken (gemeinsamer Gesang)
8. Schwipslied (aus „Eine Nacht in Venedig“ von J. Strauß)
9. A-Moll Walzer (Chopin) Solo Klavier
10. Mein Herr Marquis (aus „Die Fledermaus“ von J. Strauß)
11. Mein Liebeslied muss ein Walzer sein („Im weißen Rössl“ von Ralf Benetzaky)
12. Drei Chinesen mit dem Kontrabass – wieder gemeinsames singen)
13. Bunt sind die Wälder (alle zusammen)
14. Das Veilchen (Mozart)
15. Muss i denn muss i denn zum Städtele hinaus (gemeinsamer Gesang)
16. Der Zauberer (Mozart)

Das Publikum freute sich über das gemeinsame Singen der altbekannten Lieder und war begeistert von der herrlich klingenden Stimme der Sopranistin.
Die musikalische Begleitung von Kirill Kvetniy wurde als sehr gekonnt und angenehm empfunden.

Einrichtungsleiter, Martin Gedon, überreichte je eine Flasche Sekt als kleines Dankeschön für die herrliche Darbietung.
Einen Strauß Frühlingsblumen bekam Frau Heidrun Reich (ein ehrenamtlich tätiges Vereinsmitglied dieser Stiftung), durch ihr Engagement kommen die Bewohner und Gäste in diesen musikalischen Genuss. Sie versprach auch, dass im Herbst ein Konzert stattfinden wird.
1
2
1
1
1 2
2
2
3 2
1 2
1 1
1
2
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
25.318
Silvia B. aus Neusäß | 22.03.2014 | 16:17  
19.476
Erika Bf aus Neusäß | 24.03.2014 | 20:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.