Zum 100. Geburtstag 1.400 Euro für die DKMS

Neusäß: Stadt |

Ihren gemeinsamen 100. Geburtstag (2 x 50 Jahre) feierten Sigrid und Volker Reim aus Neusäß-Steppach im Kollegenkreis sowie mit ihren Bekannten und Verwandten. Das Ehepaar bedankt sich herzlich bei den Gästen und KollegInnen, die wunschgemäß statt Geschenken Spenden in die DKMS-Spendenbox steckten, insgesamt beeindruckende 1.400 Euro. „Wir sind gesund, uns und unseren Kindern geht es gut! Deshalb helfen wir gerne den Patienten, die auf eine Stammzellspende angewiesen sind!“
Mit diesen 1.400 Euro unterstützt das Ehepaar Reim die Jugend ab 17 Jahren aus ihrem und dem Umfeld ihrer Gäste, die sich auf dem Postweg oder bei den Aufrufen DKMS-Leben-spenden-macht-Schule an den umliegenden beruflichen, weiterführenden oder Hochschulen als potentielle Lebensretter bei der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei gGmbH aufnehmen lassen.
Brigitte Lehenberger freut sich als ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS: „Aus dem Landkreis und der Stadt Augsburg konnten unter 34.684 Typisierten über die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH bereits 357 Stammzellspender für betroffene Patienten gefunden werden, darunter viele junge Leute. Jedes Jahr lassen sich in Mittel- und Nordschwaben ca. 2.500 SchülerInnen und StudentInnen bei der DKMS aufnehmen. Jede Typisierung kostet die DKMS inzwischen nur noch 40 Euro – aber auch hierfür ist sie auf Spenden angewiesen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 22.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.