Ausflugsziele in und um Bonn

499 Tipps für einen schönen Tag in Bonn & Umgebung. Buchcover (Foto: © Edition Lempertz)
Sie möchten Bonn besuchen oder in der Umgebung Urlaub machen und brauchen noch Anregungen, was Sie unternehmen können? Die Redaktion des General-Anzeigers Bonn hat 499 Ausflugstipps gesammelt und als Buch veröffentlicht.

Viele der „499 Tipps für einen schönen Tag in Bonn & Umgebung“ sind Burgen, Kirchen oder Kapellen, Museen, Friedhöfe oder Outdoor-Aktivitäten wie Gleitschirmfliegen. Auch die Bereiche Kunst und Gastronomie – mit Schwerpunkt Wein – sind zahlreich vertreten. Darüber hinaus findet der Leser auch Geheimtipps, die selbst den Einheimischen größtenteils unbekannt sind.

Wenige Orte wie die Löwenburg, der Rolandsbogen oder das Rheinbacher Glasmuseum sind auf einer ganzen Seite beschrieben. Die meisten Ausflugsziele teilen sich zu dritt eine Seite, sodass manchmal nur vier oder fünf Zeilen für den Informationsgehalt zur Verfügung stehen. Dementsprechend kann dieser recht dünn sein, zumal selten weiterführende Webseiten angegeben werden und Adress- oder Kontaktdaten praktisch völlig fehlen.

Kritik zur Struktur des Buches
Unterteilt ist das Buch in regionale Abschnitte. Den Anfang macht Bonn; es folgen die Stadtbezirke Bad Godesberg und Beuel mit eigenen Kapiteln. Während der Haribo-Werksverkauf Eingang in die Lektüre findet, fehlen die Badminton-Bundesligisten vom 1. BC Bonn-Beuel im Gegensatz zum Baseball-Erstligisten Bonn Capitals. Weiter geht es mit den Regionen „Rhein und Sieg“, „Siebengebirge und Kreis Neuwied“, „Vorgebirge und Voreifel“, „Wachtberg“ sowie „Kreis Ahrweiler und Eifel“.

Leider ist das Druckerzeugnis außerhalb der Bonn-Abschnitte etwas unstrukturiert. Weder ist die Reihenfolge innerhalb eines Kapitels alphabetisch noch nach Orten sortiert. Plätze und Aktivitäten in Bad Neuenahr, Bad Honnef, Eitorf, Neuwied oder Siegburg werden innerhalb ihres Kapitels wild gemischt. Bisweilen muss der Leser auch ganz genau lesen, zu welchem Ort der vorgestellte Ausflugstipp gehört oder muss – wie beispielsweise bei der Nibelungenhalle (Tipp 290) – weitere Quellen zu Rate ziehen. Bei einer Neuauflage sollte berücksichtigt werden, dass zum Beispiel „Rathaus“ alleine nicht unbedingt als Überschrift genügt, sondern „Rathaus von Linz“ konkreter und damit leserfreundlicher ist. Pluspunkte gibt es für die durchgehend farbigen Abbildungen.

Titel: 499 Tipps für einen schönen Tag in Bonn & Umgebung
Herausgeber: General-Anzeiger Bonn
Verlag: Edition Lempertz
Infos zum Buch: 224 Seiten, Format: 12,5 x 19 cm cm, Softcover, Erscheinungsjahr 2015
ISBN: 978-3-945152-04-1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.