Poesiefest auf dem Hans-Mielich-Platz

Viel spannendes wartet auf die Besucher
München: Kunstforum HMP |

Zu einem Poesiefest lädt die Bürgerinitiative „Mehr Platz zum Leben“ ein.
Im Mittelpunkt steht – das Motto lässt es vermuten – die Poesie:

Seit 2013 sammelt die Bürgerinitiative Gedichte die Thea Deyhle und Sabine Paul zusammen mit Poesiegruppen der Mittelschulen an der Cincinnati-, der Fromund und der Ichostraße in einer großen Poesieinstallation inszenieren.

Um ca 16 Uhr wird unter Mithilfe des Kulturbürgermeisters Josef Schmid die Installation mit musikalischer Begleitung der Isarschiffer enthüllt.

Mitglieder des Münchner Kachina Theaters, unterstützt von dem Schauspieler Henner Quest, tragen Gedichte vor, und die Schauspielerin Malika Kilgus liest Lyrik und Prosa aus ihrem Else Lasker-Schüler-Programm „… dass blau zu blühen jedes Herz vermag“.

Eröffnet wird das Poesiefest von Clemens Baumgärtner, dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses 18.

Danach präsentiert das Duo Katrin Sofie F. und der Däne seinen ganz eigenen Sprechgesang, den „Spoken Beat“.
Die beiden gewannen 2014 den Giesinger Kulturpreis.

Einen weiteren Höhepunkt des Festes bietet der Verein für interkulturelles Theater Freiburg e.V.: Er zeigt Ausschnitte aus seiner Produktion
„Zenobia – Fluchtgeschichten früher und heute“. Syrische Flüchtlinge und Deutsche mit und ohne Migrationshintergrund erzählen mit Schauspiel, Gesang und Tanz alte und neue Geschichten von Flucht und Verlust der eigenen Kultur

Die Tanzschule Natyadhara und das Zentrum für orientalischen Tanz entführen in ferne Welten.

Rock Strings spielen Rock und Pop auf klassischen Streichinstrumenten

M-Track heizt mit Rock und Pop aus den Siebziger- bis Neunzigerjahren ordentlich ein.

Zum Abschluss schließlich trommelt die Band Samba Sole Luna.

Außerdem mit dabei:

„Goethe goes Video“ die prämierten Filme eines weltweiten Wettbewerbs 2013, Gedichte für das internationale Poesiefest zu visualisieren, werden in der Cafeteria des Caritas Altenheims St. Franziskus gezeigt.
Veranstalter: die Medienakademie, mit der MVHS

In Planung:

Das von dem Modedesigner
Miro Craemer und der Künstlerin
Monika Grube eigens für das
Kunstareal München konzipierte
Projekt TOGETTHERE ist zu Gast
am Hans-Mielich-Platz. Infos:
Facebook/ To_get_there walking act kunstareal münchen.

Die Bürgerinitiative „Mehr Platz zum Leben“ engagiert sich seit 1997 mit zahlreichen Projekten und Aktionen für die Verbesserung der Lebensqualität in Untergiesing. Die Neugestaltung des Hans-Mielich-Platzes geht im Wesentlichen auf ihren Einsatz zurück. Seit 2008 bietet die Bürgerinitiative mit dem „Kunstforum HMP“ unterschiedlichsten Künstlern auf dem Hans-Mielich-Platz eine Plattform für ihre Kunstwerke.

https://mehrplatzzumleben.wordpress.com/kunstforum...

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.