Buchtipp: "Der geheimnisvolle Garten" von Annette Dutton

Die Journalistin Natascha löst in Berlin den Haushalt ihrer verstorbenen Mutter auf. Dabei findet sie alte Briefe und Dokumente, die vermuten lassen, dass ihre einst von Missionaren adoptierte Großmutter Maria Vorfahren unter den australischen Ureinwohnern hat. Kurzentschlossen nimmt die junge Frau Urlaub und reist nach Cairns, um der Sache auf den Grund zu gehen. In den Briefen tauchte immer wieder der Name Helen Tanner auf, der erste Ansatzpunkt für die Spurensuche. Natascha trifft auf kompetente, freundliche Menschen, die ihr bei den Nachforschungen behilflich sind und was sie herausfinden, ist erschütternd. In Rückblenden, zumeist aus der Sicht von Helen erzählt, erfährt der Leser die traurige Geschichte einer Liebe, die nicht sein durfte, und die erschreckende Wahrheit über ein Verbrechen, das die australische Regierung, die Kirche und andere Organisationen vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die 1970er Jahre an den Aborigenes verübte. Man raubte ihnen die Kinder, vornehmlich Mischlingskinder, um sie westlich und christlich zu erziehen. Drastisch ausgedrückt: um sie "weiß" zu machen.
Die Autorin verbindet gekonnt erzählerische Fiktion über das mühevolle Leben der deutschen Auswanderer im fremden Land mit geschichtlichen Fakten wie dem Untergang des Passagierschiffes "Yongala" 1911 in einem Zyklon vor der Ostküste des Landes. Erst 1958 wurde das Wrack entdeckt. Es ist heute ein beliebtes Tauchziel. Die Zeitsprünge zwischen 2010, 1958, 1904, 1912 usw. erfordern eine gewisse Konzentration beim Lesen. Doch kann man der gefühlvollen und nachdenklich stimmenden Lektüre gut folgen.
Annette Dutton wurde 1965 in Deutschland geboren. Sie lebt seit Jahren mit Ehemann und Sohn in Australien. Ihr zweiter Roman "Die verbotene Geschichte", Handlungsort Papua-Neuguinea, Handlungszeit 1904 -2010, liegt bereits auf meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher).
Bibliographische Angaben: Annette Dutton: Der geheimnisvolle Garten. Knaur Taschenbuch. Euro 9.99
Mehr zur "stolen generation" der Aborigines hier:
http://www.planet-wissen.de/laender_leute/australi...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
16.017
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 30.07.2014 | 18:32  
947
Ingrid Wittich aus Mücke | 30.07.2014 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.