Nebelschwaden und Feuerwehralarm beim Hüttenjugendlager des TSV

Am 12. und 13. März 2016 fand das diesjährige Hüttenjugendlager der Meitinger Skiabteilung wieder in Garmisch-Partenkirchen statt. Dazu machten sich am Samstagmorgen 33 Teilnehmer und 5 Übungsleiter mit dem Bus auf den Weg in die Berge. Trotz teilweise widriger Bedingungen mit Nebel an beiden Tagen stand der Spaß am Skifahren im Mittelpunkt und die schlechten Sichtverhältnisse wurden als „optimale Trainingsbedingungen“ für die Verbesserung des individuellen Skigefühls genutzt.
Während des geselligen Abends in der Jugendherberge sorgte dann ein Feueralarm kurzfristig für Aufregung. Da es sich zum Glück aber um einen Fehlalarm handelte konnte das sehr schnell eingetroffene Großaufgebot der Feuerwehr rasch wieder Entwarnung geben. Bis zur Nachtruhe vergnügten sich die Kids dann noch im Boulderraum der Jugendherberge, spielten gemeinsam oder saßen einfach ganz gemütlich zusammen.
Am zweiten Skitag gab es zur Stärkung noch eine ausgiebige Brotzeit und Dank der vielen fleißigen Eltern ein super Kuchenbuffet zum Abschluss. Statt der Sonne strahlten so die Kinder und Betreuer nach zwei schönen Tagen, als alle auch wieder heil zu Hause waren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.