Erlinger Bushidokai Leiter als Referent in Zwickau

Rene Diessner, Dojo-Cho des Ki-Shin-Kan, zeigte sich abermals für die Ausrichtung des Zwickauer Budolehrganges verantwortlich. Als Referent hierzu hatte er So Shihan Wolfgang Wimmer aus dem bayerischen Meitingen eingeladen - nicht ohne Grund auch deswegen, als dass auch Schüler des Ki-Shin-Kan sich deren Prüfungen im Jiujitsu unterziehen wollten.

Leider waren nicht so viele Teilnehmer wie erhofft bei diesem Seminar anwesend, was aber auf der anderen Seite ein Vorteil für die interessierten Anwesenden war, da sie hierdurch mehr von der Erfahrung von Wolfgang Wimmer mitnehmen konnten. Unterrichtet wurde vom 1. Vorsitzenden des VAK e.V. Jiujitsu, Aikido (-jitsu) und Iaido. Daneben wurde noch Taekwon-Do und Krav Maga angeboten.

Abends traf man sich in einem chinesischen Restaurant - hier gesellte sich auch Rolf Gerisch und Kai-Uwe Kunz dazu und es wurde ein sehr netter, unterhaltsamer Abend.

Am Sonntag stellte sich dann zusätzlich noch Thomas Karnatz und Rene Diessner ihren Prüfungen im Iaido zum 3. KYU, welche beide erfolgreich absolvierten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.