Bettina Sattler und Tobias Gröbl werden in Oettingen Gesamtsieger der Rieser Jedermannslaufserie

Sieger in Oettingen und in der Gesamtwertung der Serie: Tobias Gröbl und Bettina Sattler
 
Wenzel Kurka, Fabian Munz, Mario Leser und Andreas Beck waren in Oettingen wieder weit vorne anzutreffen
Meitingen: Wald | Mit dem Oettinger „Lauf zum Rossfeld“ ging die 39. Jedermannslaufserie der LG Donau-Ries zu Ende. Insgesamt 346 Teilnehmer sorgten zum Abschluss nochmals für einen würdigen Rahmen, wobei die Läufer der LG Zusam erneut einen großartigen Eindruck hinterließen. Bei weitgehend guten Streckenverhältnissen konnte auf der anspruchsvollen 9,9 Kilometer langen Rossfeldrunde schnell gelaufen werden. Gleich vom Start weg setzte sich Tobias Gröbl an die Spitze des Feldes und erreichte im Alleingang ausgezeichnete 31:54 Minuten. Der dritte Platz ging an den Mertinger Andreas Beck, der das Team der LG Zusam durch seinen Wechsel von der LG Donau-Ries ab Silvester enorm verstärken wird. Bestens in Szene setzen konnte sich auch Mario Leser, der Vierter wurde. Auf den Plätzen Sieben und Acht folgten mit Wenzel Kurka und Bernhard Hopfner zwei weitere LG-Läufer. Georg Weger und Rainer Simanowski, beide der Altersklasse M50 angehörend, untermauerten ihre Leistungsfähigkeit in der Spitzengruppe. Gesundheitlich etwas angeschlagen drückten die Youngsters Tim Klein und Fabian Munz dieses Mal nicht so heftig aufs Tempo, waren jedoch mit den Plätzen 35 und 38 immer noch in der Spitzengruppe vertreten.
Beeindruckend auch das Laufpotential von Bettina Sattler, die in 40:17 Minuten das Ziel als schnellste weibliche Läuferin auf Platz 23 der Gesamtwertung durchlief.
Gleichzeitig fielen in Oettingen die Entscheidungen in der Einzel- und Mannschaftswertung. Mit vier Einzelerfolgen wurde Tobias Gröbl bereits zum achten Mal Sieger der Gesamtserie. Damit war natürlich auch der Sieg in der Männer-Hauptklasse eine klare Angelegenheit für den 31-jährigen in Itzing wohnenden Angestellten. In der gut besetzten Hauptklasse landeten Mario Leser auf dem fünften Platz und Bernhard Hopfner auf Platz Sieben. Georg Weger imponierte mit Platz Zwei bei den Männern M50. Siegreich blieb auch Tim Klein, der die Jugendklasse U20 für sich entschied.
Ebenfalls vier Tagessiege gingen auf das Konto von Bettina Sattler. Damit löste die 40-jährige Physiotherapeutin Katharina Kaufmann (TSV Oettingen) als Gesamtsiegerin ab. Christine Wagner auf Platz Drei der Frauen W50 rundete das überaus erfreuliche Auftreten der LG Zusam bei dieser Laufserie ab.
In der Mannschaftswertung, die aufgrund der Teilnehmerzahlen ermittelt wird, belegte die LG Zusam in diesem Jahr den sechsten Platz.

Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:
Oettingen
9,9 km: 1. Tobias Gröbl 31:54 min.; 3. Andreas Beck 34:09 min; 4. Mario Leser 37:23 min.; 7. Wenzel Kurka 37:46 min.; 8. Bernhard Hopfner 37:59 min.; 15. Georg Weger 38:44 min.; 23. Bettina Sattler 40:17 min.; 33. Rainer Simanowski 41:04 min.; 35. Tim Klein 41:09 min.; 38. Fabian Munz 41:28 min.; 40. Ludwig Friedel 41:33 min.; 51. Werner Friedel 42:25 min.; 89. Willi Königsdorfer 46:05 min.; 160. Helmut Jindra 50:59 min.; 165. Roland Aumiller 51:35 min.; 181. Christine Heindl 53:12 min.; 187. Christine Wagner 53:39 min.; 201. Gerti Morenweiser 54:57 min.; 203. Helmut Englmaier 55:10 min.; 205. Franz Steichele 55:30 min.; 224. Tobias Steige 58:12 min.; 234. Dieter Horn 59:08 min.

Serien-Gesamtwertung
Frauen W40: 1. Bettina Sattler; 6. Gerti Morenweiser
Frauen W45: 7. Christine Heindl
Frauen W50: 3. Christine Wagner
Männliche Jugend U20: 1. Tim Klein
Männer-Hauptklasse: 1. Tobias Gröbl; 5. Mario Leser; 7. Bernhard Hopfner; 15. Fabian Munz; 37. Tobias Steige
Männer M40: 13. Andreas Schlamp
Männer M45: 7. Ludwig Friedel; 17. Helmut Jindra; 26. Helmut Englmaier
Männer M50: 2. Georg Weger; 7. Rainer Simanowski; 8. Werner Friedel; 15. Willi Königsdorfer
Männer M55: 17. Franz Steichele
Männer M60: 8. Dieter Horn
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.