Über 40 Personen frühstückten fair im Haus St. Wolfgang

Bereits zum achten Mal lud die Kolpingsfamilie Meitingen zum fairen Frühstück in das Haus St. Wolfgang ein. Über 40 Personen folgten der Einladung diesmal und ließen sich fair gehandelten Tee und Kaffee sowie Semmeln, Brezen, Käse und Wurst aus regionaler Herstellung schmecken. Mit dem fairen Frühstück will die Kolpingsfamilie Appetit auf den Fairen Handel machen. Durch den Kauf eines fair gehandelten Produkts leistet jeder einen Beitrag zu mehr weltweiter Gerechtigkeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.