Spielmannszug Herbertshofen

In dieser Ausgabe möchten wir –die uns noch nicht kennen- kurz vorstellen:

Unser Verein wurde 1978 gegründet und steht unter der musikalischen Leitung von Nadine Nußbauer. Als Kleidung unseres Vereins wurde die Landsknechtuniform ausgewählt.

Die Landsknechte zeichnen sich vor allem durch ihre extravagante, bunte und geschlitzte Kleidung aus. Sie trugen in dieser Zeit Hosen und Wams aus grellen Farben mit Schlitzen, Bauschen und Puffen. Ein großer breitkrempliger Hut mit Feder geschmückt, bildete den weithin sichtbaren Abschluss.

Die Spielleute waren ein wichtiger Faktor bei den Landsknechten, sowohl beim Heereszug als auch bei der Anwerbung neuer Truppen.

Wie ihr auf dem Foto erseht, entspricht die Landsknechtuniform des Spielmannszuges Herbertshofen genau den historischen Vorgaben.

Musikalisch spielen wir traditionelle und historische Märsche, als auch moderne Stücke.
Wir hatten in den vergangenen Jahren viele verschiedene Auftritte, u. a. bei beim Oktoberfest in München, beim Plärrerumzug in Augsburg, beim Schwäbischwerder Kindertag in Donauwörth und bei einigen örtlichen Veranstaltungen. Auch im Fasching sind wir sehr aktiv, so waren wir dieses Jahr bei den Faschingsumzügen in Offingen und in Lauterbach dabei. Auch das gesellige Beisammensein kommt bei uns nicht zu kurz, so werden Ausflüge wie z.B. zur Charlottenhöhle, Spielenachmittage und Sommerfeste organisiert.

Vor kurzem wurden die Schüler der Grundschule Herbertshofen zu uns ins Musikheim eingeladen. Hier wurden die verschiedensten Instrumente vorgestellt und jedes Kind durfte diese auch ausprobieren.

Ebenso fand kürzlich ein Tag der offenen Tür statt, bei dem alle Musikschüler und auch die Spielleute ihr Können zeigten. Im Anschluss daran, konnten von allen die verschiedensten Instrumente probiert werden. Das sind: Schlagzeug, Lyra, Trompete, Blockflöte, Spielmannszugflöte und ganz neu das Tenorhorn und die Querflöte in C. Die entsprechenden Lehrer standen mit Rat und Tat zur Seite.

Wer an diesem Tag nicht kommen konnte, aber gerne ein Instrument erlernen will (egal welches Alter :) ), soll sich doch gerne bei Tambourmajorin Nadine Nußbauer, Tel. 0172/8311463 oder bei der Vorsitzenden Birgit Franz Tel. 08271 7246 melden.

Jederzeit kann eine Probestunde für das jeweilige Instrument vereinbart werden.

Wir freuen uns auf deinen Anruf.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.