Rückblick: 49. Thierhauptener Festwoche 2015

Dreschvorführung (Foto: Otmar Krumpholz)
  Der KSV Kameraden- und Soldatenverein e.V übernahm dieses Jahr, anlässlich seines 140-jährigen Vereinsjubiläums vom 12.-16. August die Ausrichtung der 49. Thierhauptener Festwoche.

Fast 500 teils langjährige ehrenamtliche Helfer unter Leitung von Festleiter Otmar Krumpholz arbeiteten fast rund um die Uhr und kümmerten sich um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Neu dieses Jahr war, dass erstmals das Hauptzelt verlängert und ein extra Vorzelt mit insgesamt zusätzlichen 500 Plätzen aufgestellt wurde. Trotzdem musste am Samstagabend bei insgesamt 7.000 Gästen der Festplatz zeitweise wegen Überfüllung geschlossen werden. An diesem Abend hatte die Küche, unter Leitung von Heidi und Werner Mayr extrem viel zu tun. Vielleicht lag es daran, dass die heuer servierten Hähnchen noch besser als sonst und der absolute Renner waren, dazu natürlich das unvergleichlich gute Festbier, von dem allein am Samstag 5.400 Liter ausgeschenkt wurden.

Die Festschrift kreiert von Otmar Krumpholz konnte einen umfassenden Überblick über die diesjährige Festwoche geben und viele Informationen auch über den Ausrichter "KSV" bieten.

Schon am Sonntag, den 09. August begannen die Feierlichkeiten morgens im Festzelt, als die Gäste des Bayerischen Trachtenverbandes, bei der jeweils die Meister im Platteln und Dirndldrehen ermittelt wurden, eintrafen. Ein passender Vorspann zur Festwoche, als auch an zwei Tanzkreisen im Zelt und einem Tanzkreis im Vorzelt, jeweils die Musik dazu spielte und bis zum Abend bei bester Verpflegung gefeiert wurde.

Die „Original D‘ Lechtaler Musikanten“ aus Thierhaupten, spielten am 12. August auf dem Marktplatz am frühen Abend den Auftakt – 140 Jahre KSV - mit einem Standkonzert, bevor es wie gewohnt mit den Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine zum Festplatz ging, wo anschließend im Zelt der Bieranstich durch den Schirmherrn und 1. Bürgermeister Anton Brugger vollzogen wurde. Der Abend gehörte mit der Festkapelle den Vereinen, unter dem Motto „Ein Hoch der Blasmusik“. Am Donnerstag präsentierte sich die Showband „Oh la la“ und heizte den Besuchern mit ihrer fetzigen Partystimmung ein. Der Freitag war der Tag der Betriebe und der Landwirtschaft. Bayerisch modern erklang wiederum die Festkapelle „Orig.D’Lechtaler Musikanten“ und trug bis spät in die Nacht zur Unterhaltung bei.

An „Mariä Himmelfahrt“ begann es mit dem Frühschoppen. Dabei unterhielt der Musikverein Westendorf die Gäste. Besonders interessant und ein großer Besuchermagnet an diesem Tag war eine „Oldtimerausstellung“. Alte Traktoren und weitere Fahrzeuge wurden aus ihren Verstecken geholt und erfreuten durch Vorführungen die Öffentlichkeit. Gezeigt wurden weit über 50 Oldtimer vom Traktor bis zum Bus. Hauptattraktion war dabei die Dreschvorführung der „Bulldogfreunde Ellgau“.

Dieser Samstag sorgte auch für den besonderen Spaß der Kinder und Senioren. Kinderflohmarkt im Festzelt, Luftballonwettbewerb, Kinderschminken, Kaffee- und Kuchenbuffet, sowie verbilligte Preise im Vergnügungspark lockten viele Familien an diesem schönen Sommertag zur Festwoche. Die Jugendkapelle Thierhaupten übernahm die Unterhaltung an diesem Nachmittag. Am Abend war wieder Partytime mit der „Joe Williams Band“.

Der Höhepunkt rückte näher, der Sonntag startete leider mit viel Regen, der aber pünktlich zum Festumzug mit 12 prächtigen Pferdegespannen, darunter 8 Blumenwägen aufgehört hatte. Der Tag begann mit dem traditionellen Festgottesdienst im Zelt. Den anschließenden Frühschoppen unterhielt die SGL-Werkskapelle. Die „Orig. Altbairischen Musikanten“ aus Aindling begrüßten nach dem Umzug die Teilnehmer, Ehrengäste und Gäste am Nachmittag im Festzelt. Wie jedes Jahr wurde ein Spendenscheck übergeben.

Die Festkapelle „Orig.D’Lechtaler Musikanten“ spielte traditionell am letzten Abend, zum Abschluss. Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche schöne friedliche 49. Festwoche.

Für die kommende „50. Festwoche Thierhaupten“, die vom 10.-15.08.2016 stattfinden wird, lädt der Sportverein Thierhaupten ein.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 15.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.