Jan Schalauske gewinnt an E-Schule

Marburg, den 22. April 2015



OB-Wahl Marburg

Am 14. Juni ist in Marburg OB-Wahl. Insgesamt sechs Kandidat_innen wollen auf den Chefsessel im Marburger Rathaus und den bisherigen Amtsinhaber Egon Vaupel (SPD) beerben. Egon Vaupel stellt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zur Verfügung.

Diese Kandidat_innen wurden zur Wahl zugelassen: Dr. Thomas Spies (SPD), Dirk Bamberger (CDU), Dr. Elke Neuwohner (B90/Die Grünen), Jan Schalauske (Marburger Linke), Marius Beckmann (Die Partei), Rainer Wiegand (parteilos).

Jan Schalauske (Marburger Linke) gewinnt an E-Schule deutlich


Heute trafen sich fünf Kandidat_innen zu einer Podiumsdiskussion an der Elisabethschule. Die Schülervertretung der E-Schule - so heißt das Gymnasium im Volksmund - hatte die Kandidat_innen eingeladen, um ihre Positionen vor allem bei den Themen "Schulpolitik", "Flüchtlinge in Marburg" und "Kommunaler Klimaschutz" kennenzulernen.

Nach der Diskussion stimmten die anwesenden Schüler_innen darüber ab, wer ihrer Ansicht nach für das Amt am besten geeignet wäre. Das Ergebnis ist ziemlich überraschend:

  • SPD   35 Stimmen 15,30 Prozent

  • CDU   53 Stimmen 23,10 Prozent

  • Grüne 16  Stimmen 7,00 Prozent

  • LINKE   86 Stimmen 37,60 Prozent

  • Partei   28 Stimmen 12,20 Prozent

  • ungültig 11 Stimmen 4,80 Prozent


An der Wahl nahmen 229 Personen teil.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7
Otto Frank aus Alsfeld | 22.04.2015 | 23:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.