Dieser Aufzug wird Videoüberwacht ...

Tolle neue, sehr teure, Überquerungsanlage zum Erreichen der Bahngleise und für den kurzen Weg von der Innenstadt zum Stadtteil Ortenberg. (Foto: KDH / SDS Marburg)
14.09.2014

Dieser Aufzug wird Videoüberwacht
oder
Dreck vereitelt die Videoüberwachung


Ortenbergaufzug in Marburg. Der Aufzug und der Steg über die Bahngleise wurden vor nicht allzulanger Zeit für mehrere Millionen neu gebaut.

Der Aufzug und das direkte Umfeld ist genau so versifft und verdreckt wie der / das im Einkaufszentrum am Richtsberg.

Ein kleiner Lichtblick: Es stinkt nicht nach Urin.

Die Scheiben der Glastüren sind ebenfalls so verdreckt wie die am Richtsberg. Bei den heutigen Lichtverhältnissen hat das mit einem Foto der verdreckten Glastüren nicht geklappt.

Der Aufzug wird ANGEBLICH auch Videoüberwacht. Aber die Kamerakugel ist so verdreckt, dass der Überwacher eigentlich nur noch GRAU sehen kann.

Folglich:
NIX SICHERHEIT; sondern Ver..schung.


PS

Als Bürger Marburg's und als Marburger Steuerzahler bin ich faktisch auch Miteigentümer, wie alle Marburger Bürger, Städtischer Liegenschaften und Vermögenswerte.

Ich bin sauer wie die von den Marburger Bürgern gewählten Geschäftsführer/Vermögensverwalter mit meinen Vermögenswerten umgehen...
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 15.09.2014 | 01:42  
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 15.09.2014 | 02:16  
23.089
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 15.09.2014 | 09:17  
5.964
Holger Finck aus Langenhagen | 15.09.2014 | 17:01  
2.187
URSULA, Boeck aus Berlin | 15.09.2014 | 18:58  
22.677
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 16.09.2014 | 13:16  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 16.09.2014 | 14:38  
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 16.09.2014 | 20:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.