Von Schafen und Schäfer.

Heute am 10.11.2015 bei Marburg zwischen Neuhöfe und Hermershausen.

Bilder wie diese erinnern mich immer an meinen Vater. Mein Vater war vor dem 2. Weltkrieg auch als Schäfer unterwegs und mit seinen Hunden durch das fränkische Land gezogen. Damals noch mit einem von einem Pony gezogenen zweirädrigen Schäferkarren der sowohl als Schlafplatz als auch als Gerätewagen diente.

Die Schafe wurden damals im Frühling von den Bauern der Dörfer an meinen Vater übergeben und der zog dann mit den Schafen durch die umliegenden Wiesen und Flure. Im Winter wurden die Schafe dann an die Bauern zurückgegeben (..inklusive dem Nachwuchs).

Die Schafe über Nacht alleine auf der mit einem Elektrozaun gesicherten Wiese lassen und dann mit dem Transporter nachhause fahren um sich in sein warmes Bett zu legen, das gab es in früheren Zeiten nicht. Die Schafe wurden Tag und Nacht vom Schäfer und seinen Hunden bewacht und behütet.
1 1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.