Mama und Papa Storch versorgen den immer hungrigen Nachwuchs

Idyllisch gelegen ist das Storchennest
Bei meinem Aufenthalt zum 5.Bundesdeutschen myheimat-Treffen in Hannover wohnte ich in Garbsen sehr idyllisch bei einer "myheimat-Freundin". Auf dem Nachbargrundstück befand sich auf einem langen Pfosten ein Storchennest. Meine Freundin erzählte mir, dass seit ein par Tagen ein kleiner Storch geschlüpft ist, aber es steht noch nicht fest, ob es 1 oder 2 kleine sind.
Von ihrem Balkon aus konnte man das Nest sehr gut sehen und so habe ich meine Kamera
mit meiner 300 Zoom Objektiv aufgerüstet und mich in Lauerstellung auf dem Balkon begeben.
Zuerst war nur Mama Storch im Nest von den Kleinen nichts zu sehen. Sie war mit Schönheitsputz beschäftigt.
Dann kam auf ein Mal ein Köpfchen hoch und animierte Mama Storch ihr was zu futtern zu geben. Aber Mama hatte nichts mehr.
Nach einer Weile war ein zweites Köpfchen zu sehen.
Endlich kam Papa angeflogen und die Eltern haben sich mit lautem Klappern begrüßt. Schnell war das mitgebrachte Futter von den beiden nimmersatten Schnäbelchen verschlungen.
Um diese wieder zu stopfen, ist er nach kurzer Zeit wieder los geflogen.
Er kreiste dann noch einige male um das Nest bis er dann ganz verschwand.

leider konnte ich das Nest nicht mehr weiter beobachten, weil wir zu unserem Treffen mussten.
Ich war ganz glücklich, dass ich diese Beobachtungen von so nah machen und fotografieren konnte.
Als ich diesen Bericht geschrieben habe, fiel mir zu den Bildern eine kleine Geschichte
ein.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.