Der Kolibri unserer Breiten - das Taubenschwänzchen

Marburg: An der Zahlbach | Dieses keine 3cm große Kerlchen kommt regelmäßig aus Südeuropa über die Alpen zu uns, wie es auch Distelfalter, Totenkopfschwärmer und andere Schmetterlinge tun. Wie ein Kolibri fliegt er in ununterbrochenem Schwirrflug von Blüte zu Blüte, den langen Rüssel wie den Schnabel eines Kolibris vor sich ausgestreckt. Es macht Freude ihm zuzusehen, er ist ein Gute-Laune-Verbreiter. Ich wünsche, dass die gute Laune auf die Betrachterinnen und Betrachter der Bilder überspringt.
1
1
1
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.