Das einzige was stört sind die Touristen – Bilder von Venedig

Venedig (Italien): Italien | Wenn Urlauber aus ihren Ferienorten heimkehren, haben sie meist viel zu erzählen. Von traumhaften Stränden, spannenden Ausflügen, neuen Bekanntschaften und atemberaubenden Städten – die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Doch oft hört man auch Sätze, wie “Venedig könnt ihr vergessen – diese Massen lärmenter Touries, die sich durch die Lagunenstadt wälzen“.

Was für Venedig gilt, trifft gleichermaßen auch auf Rom, Salzburg, Paris und viele andere Touristenmagnete zu. Die Besucher wollen – wie man selbst auch – sich von der Einzigartigkeit des Ortes verzaubern lassen. Doch niemand ist gezwungen, sich den vielen Reisegruppen an die Fersen zu heften. In den Seitengassen bekommt man noch viel Alltag und Ursprünglichkeit zu sehen und sogar den Espresso zum halben Preis als auf dem Marcus-Platz. Wunderbar der Rundblick von einem der Kirchtürme und selbst auf der weltberühmten Rialtobrücke nimmt man aus einiger Entfernung die Touristen kaum noch als störend wahr. Und mal ehrlich, ohne die Menschen wirken die schönsten Städte tot und verlassen.

Zum Glück kann sich jeder nach seinem Geschmack und Geldbeutel seinen Urlaub zusammenstellen. Nur eines kann er nicht: Die Touristen einfach wegklicken – weder in Venedig noch anderswo.
4
3
1
4
2
2
2
5
4
2
1
1
1
1
1
3
1
1
3
3
1
3
2
1
2
1
6
5
5
6
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
7.800
Peter Gnau aus Kirchhain | 29.07.2014 | 07:33  
57.382
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 29.07.2014 | 07:46  
11.951
Volker Beilborn aus Marburg | 29.07.2014 | 08:30  
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 29.07.2014 | 10:59  
66.103
Axel Haack aus Freilassing | 29.07.2014 | 15:22  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 29.07.2014 | 16:47  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 29.07.2014 | 23:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.