TSV Burgdorf/Badminton: Vier erste Plätze für das Team der TSV Burgdorf Badminton

Am vergangenen Wochenende war die SG Pennigsehl/Liebenau Ausrichter des letzten C-Ranglistenturniers Doppel/Mixed in diesem Jahr. Grund für Trainer Eduard Trochim noch einmal alles von seinen Jugendspielern abzufordern. „Wir fahren zu diesem Turnier, um Praxis im Doppel- und Mixedspiel zu sammeln. Auf
C-Ranglistenebene sind aber alle Spieler fest etabliert und ich erwarte, dass in allen Disziplinen ein Podestplatz erspielt wird“, so die Marschrichtung des Trainers vor Turnierbeginn.

So konnten dann auch Manari Reinert/Rabea Hansen im Mädchendoppel U15 und Leona Reinert/Melissa Kalla in der Altersklasse U17 den obersten Podestplatz einnehmen.
Im gemischten Doppel U15 spielten sowohl Manari als auch Rabea an der Seite eines Spielers der
SG Pennigsehl/Liebenau. Hier gewann am Ende Manari mit ihrem Partner Luca Pfannenschmidt. Zweite wurden Rabea Hansen und Mika Scharsitzke.
Lenona Reinert und Devin Holert gewannen diese Konkurrenz in der Altersklasse U17.
Für Melissa Kalla fand sich leider nur ein Partner in der Altersklasse U19. Aber auch sie schaffte es mit
Thomas Watzelt (Celler BC) auf das Podest und belegte einen hervorragenden zweiten Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.