Tennisherren – dritter 6:0-Erfolg rückt Nordliga näher ins Blickfeld

Marco Mokrzycki sorgte mit seiner Truppe für den dritten Mannschaftserfolg der Winderrunde.
Lehrte: LSV-Tennispark | Nach einer tollen Mannschaftsleistung der 1. Vertretung wurde auch der TC GRE Hildesheim mit einer klaren Niederlage nach Hause geschickt und die Mannschaft wurde erneut ihrer Favoritenrolle gerecht. Jaan-Frederik Brunken eröffnete den Siegesreigen an Platz zwei nach einer starken Leistung mit 6:2 und 6:2 gegen den Hildesheimer Stefan Wolpers, parallel auf dem Nebenplatz tat es Artjom Agamov seinem Mannschaftskameraden gleich und siegte mit 6:2 und 6:1. Mit dem gleichen Ergebnis siegte im anschließenden Einzel auch Marco Mokrzycki an Platz 3, wobei beide Akteure vor allem durch starke Aufschläge auffielen. Auch Felix Rauch ließ im Spitzeneinzel gegen Torsten Wolpers erneut keinen Zweifel an seiner Dominanz aufkommen. Mit eindrucksvollem Power-Tennis kam er zu seinem 6:2 und 6:2-Sieg und sorgte mit dem 4:0-Gesamtstand für die Vorentscheidung. Das erste Doppel bildeten unsere beiden „langen Kerls“ Jaan-Frederik und Marco. Eindrucksvoll bezwangen sie die Wolpers-Brüder mit 6:2 und 6:3. Das Doppel 2 mit Felix und Artjom holte ungefährdet den sechsten Punkt beim 6:0 und 6:3. Die Mannschaft übernahm damit die Tabellenführung vor dem jetzt direkten Verfolger TG Hannover, die ebenfalls 6:0 Punkte aufweisen, aber eine schlechtere Matchbilanz aufweisen. Sie sind auch unser nächster Gegner. Wir müssen dort am 07.02. um 17:00 Uhr antreten. Sollte uns dort als leichter Favorit mindestens ein Unentschieden gelingen, dürften die größten Hürden zum Aufstiegsspiel in die Nordliga genommen sein.

Weiter in der Erfolgsspur bleibt auch die 2. Vertretung in der Verbandsklasse. Beim TC Sommerbostel II gelang auch ihr erneut ein 6:0-Sieg. Deutliche Einzelsiege erzielten Alexander Meyer (6:1, 6:0), Niklas Woltmann (6:2, 6;2) und Maximilian Grimme (6:3, 6:1). Lediglich Christian Heller musste beim 6:1, 6:7 und 10:7 über den Matchtiebreak gehen. Auch die Doppel wurden dann eine Beute der Lehrter. Alexander und Christian gewannen als Doppel 1 ihre Partie mit 6:2 und 6.1, während Niklas und Maximilian das 2. Doppel mit 6:0 und 7:5 für sich entschieden. Nur auf Grund der geringeren Spielanzahl steht die Mannschaft zurzeit auf dem 2. Tabellenplatz und gilt weiterhin als Anwärter zum Aufstieg in die Verbandsliga. Am 08.02. um 9:00 Uhr ist die Mannschaft Gast bei der TG Hannover II.

Der dritten Mannschaft gelang auch beim zweiten Spiel ein 4:2-Sieg. Zu Gast war die Mannschaft vom TSV Ingeln-Oesselse. Drei Einzelsiege holten Bastian Bohlen (6:1, 6:2), Lars Schönfeld (6:1, 6:0) und Christian Heller (6:0, 6:0). Robert Gross verlor sein Einzel doch recht deutlich mit 1:6 und 2:6. Für den Siegpunkt sorgte er aber dann im Doppel an der Seite von Lars beim 6:3 und 7:5-Erfolg. Die Gäste gewannen ihren zweiten Punkt im Doppel 1 gegen Tim Riedel/Timo Kutz, die beim 1:6 und 5:7 zu Beginn der Begegnung nicht ins Spiel fanden. Auch die 3. Mannschaft führt die Tabelle an und gilt als Favorit in ihrer Staffel der Bezirksklasse. Am 08.02. um 10:00 Uhr ist sie Gast beim derzeitigen Tabellenletzten TVE Sehnde II.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.