Sonniger Saisonabschluss im kühlen Nass

Sommerlicher Wasserballspaß: Josephine Haake (m./blaue Kappe) erkämpfte sich mit den LSV-Frauen Platz sechs in Buxtehude. (Foto: Jens Witte)
Viel Sonne und noch einmal einige schöne Spiele erlebten die Wasserballteams des Lehrter SV zum Saisonabschluss beim 45. internationalen Sommerturnier des Buxtehuder SC, das seit Jahren die größte Veranstaltung der Sportart im Bundesgebiet darstellt. Der Altkreisvertreter ist hier seit 2009 regelmäßig dabei und war auch diesmal wieder mit einem großem Aufgebot vor den Toren Hamburgs vertreten,

In „Buxte“, wie das Turnier in der Szene zumeist einfach nur heißt, gibt es dann ein Wiedersehen mit vielen Bekannten aus der Sportart: anderen Vereinen, die im Heidebad ebenfalls zu den Stammgästen zählen, wie auch dem einen oder anderen Aktiven des eigenen Vereins, die studien- oder berufsbedingt nicht mehr regelmäßig für Punktspiele zur Verfügung steht. Die Mischung ist bestens bewährt: Tagsüber werden im Becken auf zwei Spielfeldern möglichst viele Tore geworfen, abends nur einige Meter weiter Tanzbeine geschwungen.

Die Lehrter Männermannschaft verpasste bei der 45. Auflage der Veranstaltung im letzten der fünf Vorrundenspiele hauchdünn die Runde der besten Acht, erkämpfte sich allerdings am Sonntag noch einen beachtlichen zehnten Platz in dem 24er-Feld. Für die nur in recht dünner Besetzung angetretene Frauenmannschaft des Altkreisvertreters gab es am Ende mit 6:10 Punkten Platz sechs in der Neunerkonkurrenz, die nicht unerwartet von gleich zwei Vertretungen des Bundesligisten ETV Hamburg beherrscht wurde.

Weitere Informationen zu der Sportart: www.lsv-wasserball.de und www.facebook.com/LehrterSVWasserball
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.