Post SV Lehrte - Ein heißes Wochenende für die Läufer und Reinhard Fuhrberg bewältigt 30 km mühelos

Post SV Lehrte: Jochen Zittier, Anngret Häusler, Reinhard Fuhrberg, Jürgen Walter, Reiner Beck und Wolfgang Häusler
 
Post SV Lehrte: Reinhard Fuhrberg, Birgit und Jürgen vor dem Start
Ein heißes - sportliches - Wochenende verbrachten die Läufer und die Triathletin Mandy Krause vom Post SV Lehrte. Reinhard Fuhrberg, Jochen Zittier, Reiner Beck, Wolfgang Häusler, Jürgen und Birgit Walter sowie Annegret Häusler hatten sich für den Fünf-Seen-Lauf in Schwerin gemeldet. Mandy Krause trat am selben Wochenende bei zwei Triathlons in Süddeutschland an.

Die Läufer hatten für Distanzen über 10, 15 und 30 km gemeldet. Insgesamt waren gut 800 Läufer für 30 km, 1500 Läufer für 15 km und 2000 Läufer über 10 km gemeldet. Von uns war Reinhard für 30 km angemeldet. Jochen, Reiner und Wolfgang gingen über 15 km an den Start. Jürgen, Birgit und Annegret hatten sich für 10 km entschieden.

Aufgrund der Wettervorhersage für den Samstag hatte der Veranstalter zum Schutz der Läufer alle Startzeiten um 1 Stunde nach vorn verlegt. Ebenso wurde die Strecke auf den letzten 2 Kilometern um einen steilen Anstieg entschärft. Gut so, denn es waren dann trotzdem 36 Grad während der Laufveranstaltung.

So gingen dann die 15 km Läufer um 9:07 über die Startlinie gefolgt von den 30 km Läufern um 9:20 Uhr. Um 9:30 folgten dann die 2000 Läufer auf die 10 km Strecke. Schon nach wenigen Kilometern konnte man die Auswirkung der Hitze spüren. Zum Glück hatten der Veranstalter und die Anwohner an der Laufstrecke reagiert und boten den Läufern reichlich Abkühlung mit Getränkestellen oder Duschen.

Jochen war als erster im Zielbereich. Er brauchte für seine 15 km gut 1:09 Std. Dann lief Jürgen ein, er brauchte für die 10 km 57 Min. Es folgten Reiner und Wolfgang kurz hinter einander mit gut 1:30 Std. über 15 km. Dann kam Birgit nach 1:08 Std. zurück von der 10 km Strecke. Annegret war nach langer Laufpause mit ihren 1:26 Std. über 10 km bei den schweren Bedingungen zu Recht hoch zufrieden.

Nach einer erfrischenden Dusche und einigen alkoholfreien Bieren gingen wir zum Zieleinlauf um auch auf Reinhard zu warten. Reinhard hatte eine Zeit von unter 3 Stunden angepeilt. Auf Grund seines diesjährigen Trainingszustandes und der vielen Langdistanzen die er absolviert hatte für uns durchaus realistisch. So konnten wir uns dann auch gemeinsam freuen als er dann schon nach 2:49 Std. lächelend und entspannt ins Ziel einlief.

Aus der Region Hannover waren auch wieder viele Läufer aus Burgwedel, Hiddestorf und Burgdorf am Start. Andreas Bendiks freute sich über 2:59 Std. über die 30 km Strecke. Eine Verletzung hatte ihn lange aussetzen lassen, daher auch die große Zufriedenheit im Ziel. Erneut glücklich und hochzufrieden war Bianca Stanienda aus Hiddestorf. In einer Topzeit von 2:07 Std. gelang ihr der fünfte Sieg in Folge bei den Frauen über die lange Distanz.

Am Abend wurden dann die guten Ergebnisse gebührend gefeiert bis heftige Gewitter die Gruppe auflösten.

10 km
Walter, Jürgen 00:57:38 AK M55 Platz 30; Platz 288
Walter, Birgit 01:09:27 AK W50 Platz 17; Platz 217
Häusler, Annegret 01:26:26 AK W60 Platz 58; Platz 472

15 km
Zittier, Jochen 01:08:58 AK M45 Platz 9; Platz 36
Beck, Reiner 01:29:43 AK M50 Platz 101; Platz 334
Häusler, Wolfgang 01:30:17 AK M60 Platz 61; Platz 351

30 km
Fuhrberg, Reinhard 02:49:33 AK M60 Platz 17; Platz 147

Am gleichen Wochenende war Mandy Krause in Sachen Triathlon zweimal am Start. Auch sie hatte mit den hohen Temperaturen zu kämpfen war aber - wie auch beim Laufen - bei beiden Veranstaltungen auf dem Podest. Sie belegte bei den Frauen jeweils den 3. Platz und gewann dabei auch immer die Wertung ihrer Altersklasse.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 06.07.2015 | 13:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.