Post SV Läufer bei der 37. Harzquerung 2016

Die Harzquerung gehört zweifelsohne mit zu den schönsten und anspruchsvollsten norddeutschen Landschaftsläufen. Die Strecke ist so gewählt, daß sie den Harz in seiner landschaftlichen Ursprünglichkeit zeigt und den Läufern vielfältige Facetten der Natur bietet.
Die 51 Km Strecke mit 1360 Höhenmetern führt über schmale Forst- und Wanderwege durch die Fichtenwälder des Nordharzes und die Buchenwälder des Südharzes. Auf teilweise einspurigen Pfaden müssen unter anderem unzählige Baumwurzeln, kleine Wasserläufe und schwindelerregende Gefällestrecken überwunden werden.
Die Strecke ist trotz der vielen Abzweigungen unverfehlbar markiert und die Organisatoren lassen auch bei der liebevollen Betreuung der Verpflegungsstände an nichts mangeln.
Reinhard Fuhrberg war am Samstag den 30.04. unter den ca. 600 Ultramarathonstartern und konnte seine aktuelle Form unter Beweis stellen. Mit einer Zeit von 5 Std. und 36 Min. erreichte er den 165. Gesamtplatz und den 4. Platz in seiner Altersklasse.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.