LSV-Siegesserie hält weiterhin an

Artjom Agamov nimmt vor heimischer Kulisse die Glückwünsche seines Gegners entgegen.
Lehrte: LSV-Tennispark | Erneut hat das Tennis-Herrenteam seine Erfolgsgeschichte weiter geschrieben. Alle drei Mannschaften verbuchten am Wochenende einen 6:0-Sieg. Die 1. Mannschaft hatte bei ihrer Heimpremiere den DTV Hannover zu Gast. Dieser war unverständlicherweise mit zwei Nicht-EU-Aktiven angereist, so dass sie nur mit drei Spielern spielberechtigt waren. Einen hervorragenden Einstand gab Felix Rauch als die neue Nr. 1 in den Farben des LSV. Mit 6:2 und 6:0 zeigte er seinem Gegner aus der Ukraine deutlich seine Grenzen auf. An Platz 2 stieß Artjom Agamov im ersten Satz auf starke Gegenwehr und musste diesen auch mit 4:6 abgeben. Zum Ende dieses Satzes wurde aber schon deutlich, das sein Gegenüber körperlich an die Grenzen gegangen war. Folglich konnte Artjom Satz zwei mit 6:0 sicher nach Hause bringen. Auch im Matchtiebreak konnte der Hannoveraner keine Kräfte mehr freimachen gab ihn mit 1:10 ab. Wenig Mühe hatte auch Alexander Meyer an Platz 3, der sein Spiel sicher mit 6:3 und 6:2 für sich entschied. Das vierte Einzel ging wegen der Ausländerregel kampflos an die Heimmannschaft. Am kommenden Samstag um 18:00 Uhr ist die Mannschaft beim TV RW Rinteln zu Gast, die zur Zeit mit 3:1 Punkten Platz 2 belegen.
Auf das eine noch mögliche Doppel verzichteten die Gäste und gaben dieses Spiel zum Leidwesen der an die 50 anwesenden LSV-Fans kampflos ab. Mit 4:0 Punkten und 12:0 Matches verteidigt die Mannschaft souverän die Tabellenführung.
Am gleichen Tag folgte die zweite Vertretung mit ihrem Spiel gegen die Gäste vom TV Badenstedt Hannover. Auch hier gab es eine deutliche Überlegenheit der LSVer, die ohne Satzverlust die Partie beendeten. In den Einzeln waren Jonas Memenga (6:1, 6:2, Bastian Bohlen (6:0, 6:0), Niklas Woltmann (6:1, 6:0) und Martin Wittek (6:3, 6:1) erfolgreich.
Auch die Doppelpaarungen wurden eine leichte Beute der Lehrter. Bohlen/Woltmann gewannen zweimal 6:0 und Memenga/Wittek 6:1 und 6:3. Damit löst die Mannschaft mit 4:0 und 11:1 den TVE Sehnde von der Tabellenspitze ab. Die Begegnung dieser beiden Mannschaften findet am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr in Sehnde statt.
Ebenso erfolgreich war die 3. Mannschaft am Samstag beim Post SV Hannover in der Regionsliga. Auch sie beendeten das Spiel ohne einen Satzverlust. In den Einzeln punkteten Christian Heller (6:3, 6:2), Martin Wittek (6:1, 6:3), Timo Kutz (6:2, 6:1) und Robert Gross (6:2, 6:3).
Zum Schluss gingen auch die beiden Doppel an die Lehrter Gäste. Kalski/Gross R. gewannen 6:3 und 6:3 und Schönfled/Gross D. mussten beim 7:5 und 7:5 etwas länger kämpfen. Mit 4:0 Punkten und 12:1 Matches steht auch die 3. Mannschaft auf Tabellenplatz 1. Sie ist am kommenden Samstag um 11:00 Uhr Gastgeber für den SV Eintracht Hannover.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.