Katrin Salkowski auf Titelkurs

Die Schwimmer der SG Lehrte/Sehnde waren im Wunstorfer Freizeitbad bei den ersten Kreismeisterschaften des Jahres zu Gast.
Die ersten von fünf Kreismeisterschaften der Schwimmer des Jahres 2014 brachten die ungewöhnliche Kombination von Langstreckenwettbewerben und 50-Meter-Rennen. Geschwommen wurde zudem im Freizeitbad Wunstorf, der einzigen Schwimmhalle des Landkreises mit einem „langen" 50-Meter-Becken. Das Aufgebot der SG Lehrte/Sehnde (Lehrter SV/TV Eintracht Sehnde) hatte ihr Augenmerk diesmal vornehmlich auf die Sprintstrecken gerichtet und kam auch viermal in die Medaillenränge, wobei Katrin Salkowski über 50 Meter Freistil mit 29,98 Sekunden zum zweiten Mal die magische 30-Sekunden-Grenze knackte.

Diese Zeit brachte den Titel im Jahrgang 1997, hinzu kam noch Rang zwei in der offenen Wertung aller Jahrgänge knapp hinter Svea Bölck (TSV Pattensen/28,25) - ein herausragendes Ergebnis in den schon seit Jahrzehnten stark besetzten Titelkämpfen des Kreisfachverbandes Hannover-Land. Ähnliches gelang Katrin mit 32,14 Sekunden über 50 Meter Schmetterling, wo sie ihre erst im vergangenen Herbst aufgestellte SG-Rekordmarke auf die Hundertstelsekunde genau einstellte: Auch hier gab es den Titel im Jahrgangsrennen, gefolgt von der Bronzemedaille in der offenen Wertung. Über 50 Meter Rücken brachten 35,09 Sekunden den dritten Jahrgangstitel des Wochenendes. Gleich zwei SG-Schwimmerinnen kamen über 50 Meter Brust in die Medaillenränge: Hier wurde Nele Rockinger in 41,04 Sekunden Vizemeisterin, Katrin Salkowski folgte direkt dahinter mit 41,58 als Dritte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.