Freibad in der Hand der Schwimmsportler

Es wird nicht nur Brust geschwommen: Beim großen Vergleisschwimmen der SG Lehrte/Sehnde wartet wieder ein dickes Program auf die Teilnehmer.
Lehrte: Freibad Lehrte | Die Schwimmsportler haben am kommenden Sonntag das Lehrter Freibad fest in ihrer Hand: Die SG Lehrte/Sehnde lädt hier von 9 Uhr an zu ihrem 34. Sommerschwimmfest, und 13 teilnehmende Vereine mit 857 Einzel- und 22 Staffelstarts sorgen wieder für reichlich Betrieb am Hohnhorstweg.

„Wir haben gut 200 Meldungen mehr als 2015“, kann sich Schwimmwart Heinrich Tann bereits vor dem ersten Startschuss der diesjährigen Veranstaltung freuen. Die Kombination der Schwimmabteilungen des Lehrter SV und des TV Eintracht Sehnde setzt bei ihrer Traditionsveranstaltung wieder ein buntes sportliches Programm: Dieses reicht von Nachwuchsrennen der Achtjährigen über die 50-Meter-Strecken bis hin zu den bereits recht fordernden Entscheidungen über die 400 Meter Freistil.

Der erste Startschuss fällt um 9 Uhr mit der Entscheidung über die 100 Meter Schmetterling. Die weiteste Anreise bei der seit 1983 jährlich ausgetragenen Veranstaltung hat mit dem Helmstedter SV ein Team, das direkt von der Landesgrenze anreist. Aus dem Altkreis Burgdorf sind bei der diesjährigen Auflage neben dem Gastgeber noch Vertretungen des SV Burgwedel, der TSV Burgdorf und des TSV Germania Arpke am Start.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie dem Schwimmsport in Lehrte und Sehnde gibt es unter http://www.sglehrtesehnde.de/ und https://www.facebook.com/sglehrtesehndeschwimmen?fref=nf
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.