Aktive TSV-Oldies besuchten die Braumanufaktur Härke

Die Braumanufaktur Härke in Peine besuchten rund 30 Aktive Oldies des TSV 03 Sievershausen und eröffneten damit das attraktive Jahresprogramm für 2014.

Pünktlich um 16.00 Uhr wurden die Sievershäuser von Sabine Härke von der Braumanufaktur Härke begrüßt. Der erste Weg führte die Sievershäuser gleich in das Sudhaus, wo die großen Kupferkessel die Gäste beeindruckten. Schritt für Schritt wurde dann erläutert, wie aus den vier Grundstoffen Malz, Hopfen, Wasser und Hefe gemäß dem Deutschen Reinheitsgebot die Bierspezialitäten der Braumanufaktur Härke entstehen. Über den Hof der Brauerei und dem Gärkeller ging es dann mit vielen Informationen zur Bierherstellung und der Historie der Bauerei Härke in Richtung Braustübchen.


Hier wartete schon das Serviceteam auf die durstigen TSVer, die nach so viel Theorie nun auch das kühle Getränk verkosten wollten. Neben dem Härke-Pils konnte auch das neueste Produkt der Brauerei, das Härke Rotbier, probiert werden. Zur Stärkung reichte das Serviceteeam dann ein leckere Vesperplatte, um eine gute Grundlage für die folgenden Stunden zu schaffen.

Um 19.00 Uhr endete dann der interessante Nachmittag. Eine Überraschung wartete dann noch am historischen Eingangstor der Brauerei. Das Tor war verschlossen. "Der Traum eines jeden Biertrinkers, in einer Brauerei eingeschlossen zu sein," hieß es schon aus den Reihen der Sieverhäuser. Leider fand sich dann aber doch noch ein Mitarbeiter der Braumanufaktur, der die Besucherschar "erlöste".

Das nächste Treffen der Aktiven TSV Oldies findet am Sonntag, den 27. April um 10.00 Uhr statt. Dann wird auf der Anlage des befreundeten Tennisvereins geboult.
Jörg Schwieger
TSV 03 Sievershausen
Telefon: 05175/6243
Handy: 01577/4718109
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 06.04.2014 | 10:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.