Herbst-Gemüse, bunter geht's nicht

Allein die Vielfalt in Größe, Formen und Farben bereichern die typischen Gemüsesorten im Herbst nicht nur als Dekoration unsere Treppen und Tische sondern früher oder später auch unsere Mahlzeiten.

Roh als Salate und gegart im ganzen für Rouladen, geschnippelt für Suppen, Eintöpfe und Aufläufe, püriert für Dips und Pesto oder gar für Säfte als Vitaminbomben. Jedem nach seinem Geschmack. Verfeinert z.B. mit Pinienkernen und evtl. mit Zitronensaft gibt einem Kohlgericht die letzte besondere Note.
Für Kohlgenuss spricht für mich vor allem neben der leichten und rationellen Verarbeitung auch die schnelle Herstellung in großen Mengen. Nach dem Motto: ... wofür sie besonders schwärmt, wenn es wieder aufgewärmt...

Frischer Herbstkohl ein Allrounder in der Küche und Garant für die Aufnahme von wichtigen Vitaminen und Folsäure!
Vitamin C, B 6 und E-Lieferant - da weiss man was man in den Herbst- und Wintermonaten hat !
1
3
2
4
3
3
3
2 3
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 23.10.2015 | 17:25  
6.707
R. S. aus Lehrte | 23.10.2015 | 17:34  
6.707
R. S. aus Lehrte | 23.10.2015 | 17:35  
11.714
Jürgen Bady aus Lehrte | 25.10.2015 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.