Der Caravan Clubs Mittel Weser e.V. im ADAC beendet die Saison in Bad Rothenfelde.

Alle sind da, Sonne scheint
Die Abschlusstour des Caravan Clubs Mittelweser e.V. im ADAC führte nach Bad Rothenfelde, um hier die Campingsaison 2015 ausklingen zu lassen. Zum Start am Freitagnachmittag hatten sich die Teilnehmer auf dem Campingplatz „Campotel“ mit 11 Campingfahrzeugen eingefunden. Diesmal waren die Clubmitglieder fast unter sich, nur ein Gast aus Bremen hatte sich angeschlossen. Bei strahlendem Herbstwetter wurden sogleich Tische und Stühle aufgebaut, damit dieser schöne Tag ausgenutzt werden konnte. Bei fast noch sommerlichen Temperaturen konnte man es gut im Freien aushalten. Als es gegen Abend etwas kühler wurde, kam Rotweinpusch auf den Tisch. Dieser wärmte von innen. Mit Anbruch der Dunkelheit wurde die Gelegenheit genutzt sich die „Licht Berlinale“ anzuschauen. Es werden verschiedene Motive und Filmszenen auf die Oberfläche vom Gradierwerk abgebildet. Somit entsteht eine über 600m lange Projektionsfläche. Das Campingtreffen wurde dann offiziell am Abend mit einem zünftigen Wurstessen eröffnet.Hierzu stand uns ein Raum auf dem Campingplatz zur Verfügung. Die Campingfreunde Sigrid und Bernd steuerten die selbstgemachte Wurst bei, der Rest der Truppe half beim Eindecken und Dekorieren. Im Anschluss blieb noch genug Zeit und Muße zu vielen Gesprächen, die sich nicht nur um das abgelaufene Campingjahr drehten. Am Sonnabendvormittag bestand die Möglichkeit sich Bad Rothenfelde anzuschauen, oder eines der nahen „Outlet-Center“ zu besuchen. Wer hierzu keine Lust hatte, machte es sich einfach in der Sonne vor den Wohnwagen bequem.
Am frühen Nachmittag war dann eine Wanderung zur Bismarkhütte vorgesehen. Vom Campingplatz aus führte die Wanderung durch Bad Rothenfelde, an den Gradierwerken vorbei, den Berg hinauf durch den wunderschönen Herbstwald zum Ausflugslokal. Hier angekommen wurden die Wanderer mit Kaffee und Kuchen belohnt. Am Abend traf sich die Gruppe im Restaurant auf dem Campingplatz zum gemeinsamen Abendessen. Da zeitgleich in einem Nachbarsaal eine Halloween Veranstaltung lief, waren auch viele „schaurige“ Typen unterwegs. Davon ließ sich die Gruppe aber nicht ablenken, sondern die Gespräche vom Vorabend wurden wieder aufgenommen und man konnte schon mal eine Vorschau auf die Aktivitäten im nächsten Jahr erhalten. Im Jahr 2016 wird der CCMW 40 Jahre alt und der Club bemüht sich, seinen Mitgliedern und Gästen, einige Highlights zu bieten. Unter anderem das Jubiläumstreffen unter dem Motto „Die Weser brennt“, sowie eine Campingfahrt nach Italien, mit Besuch der Oper in Verona.
Am Sonntag, nach dem Frühstückbüfetts, beendeten wir das Wochenende, mit dem Versprechen im nächsten Jahr wieder mit dabei zu sein.
Weitergehende Infos und das Programm der Campingfahrten in 2016 finden Sie auf www.cc-mittelweser.de.
Fotos: D. Heidrich
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.