Feuerwehr Langweid - Faschingswagen „Karneval in Venedig“ ist fertiggestellt

"Karneval in Venedig" ist das Thema des Faschingswagens der Langweider Feuerwehr.

Zum vierten Mal in Folge ist in Langweid ein Faschingswagen gebaut worden. Zahlreiche Jugendliche der Langweider Feuerwehr haben ihrer Phantasie freien Lauf gelassen. Der Faschingswagen mit dem Motto „Karneval in Venedig“ ist rechtzeitig zur närrischen Saison fertig geworden. Nach der Einweihung durch den Kommandanten Markus Kopold ging es zu einer Vorstellungsrunde durch Langweid.

Ein zehn Meter langer Lkw-Anhänger der Firma Getränke Müller bildet die Basis des imposanten Faschingswagens. Nach intensiver Beratung sollte dieses Jahr der Karneval in Venedig das Thema des Langweider Faschingswagens sein. Ein seltenes Thema, das anspruchvoll in der Umsetzung war. Trotzdem waren die Pläne schnell gezeichnet und dank zahlreicher örtlicher Sponsoren das nötige Material besorgt. Nach neun Wochen Bauzeit und ca. 800 Arbeitsstunden kann sich das Ergebnis sehen lassen. Der Markusturm und die Rialtobrücke sind deutlich erkennbar und prägen den Wagen. 16 Jugendliche der Langweider Feuerwehr haben ihre handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. 90 Meter Balken, 50 qm Bretter, 30 qm Styropor, zahlreiche Säcke Putz und 3000 Schrauben wurden verbaut. Herzstück des Anhängers ist jedoch die ausgefeilte Licht- und Soundanlage. Bei der Vorstellung des Wagens im Hof des Feuerwehrhauses dankte der „Projektleiter“ des Bauteams, Fabian Greppmeier, den Sponsoren und den zahlreichen Helfern. Auch zweiter Bürgermeister Christian Herfert war sichtlich beeindruckt von dem imposanten Gefährt und wünschte den Jugendlichen viel Spaß bei den bevorstehenden Umzügen. Langweids Kommandant Markus Kopold weihte den Wagen mit einer Sektdusche ein. Gezogen von einem Bulldog, die Besatzung im stilgerechten venezianischen Outfit mit Rauch aus der Nebelmaschine ging es dann mit Beleuchtung und Partysound zur Vorstellung des Wagens durch Langweids Straßen. Der Wagen kann noch bei den Umzügen in Dillingen, in Welden, in Grießbeckerzell und in Gablingen in Aktion bestaunt werden. (art.)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.