Jetzt darf er auch trauen.

Dr. Herbert Kränzlein (MdL) gefragter Gesprächspartner am Tisch.
Gleich drei neu- bzw. wiedergewählte Funktionsträger der SPD konnte Kathrin Pfeffer, die Ortvorsitzende der Landsberger SPD, beim heurigen Sommerfest im Restaurant Lago di Garda begrüßen. Obwohl der Sommer nicht gerade seine beste Seite zeigte, kamen erstaunlich viele Besucher. Bericht aus der politischen Arbeit war ein Tagesordnungspunkt für die drei Mandatsträger. Neben Berichten aus dem politischen Tagesgeschäft konnten alle Amtsträger amüsante Episoden wiedergeben, die sie während der ersten sechs Monate erlebten

Dr. Herbert Kränzlein, der in Debatten des Bayerischen Landtags über die Verwendung eines Betrages von 600.000,- € Details erfahren wollte, musste sich sagen lassen, dass er nicht mehr Bürgermeister in Puchheim sei und über sechsstellige Beträge redet man nicht im Ausschuss, das entscheidet die Verwaltung allein.

Von Dieter Völkel, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im Landsberger Stadtrat war zu hören, dass der neue Stadtrat ungewöhnlich starke Aktivität an den Tag legt. Zwei Tage vor den Stadtratssitzungen finden sogenannte interfraktionelle Sitzungen statt, die den Experten der Stadtverwaltung Gelegenheit geben sollen, nicht wie bisher einzelne Fraktionen, sondern a` Block zu informieren. Die Stadtratssitzung selbst dauerte daraufhin bis weit über Mitternacht hinaus. Sollten derart lange Sitzungszeiten Tagesordnung werden, bleibt nur zu hoffen, dass berufstätige Frühaufsteher nicht bereits während der Stadtratssitzung einschlafen.

Dr. Albert Thurner, der in das Amt des Vilgertshofener Bürgermeisters gewählt wurde. sieht neben Projekten an denen bereits seine Vorgänger arbeiteten, eine der schönsten Aufgaben Hochzeitspaare zu trauen.

Alle drei Funktionsträger stellten sich den Fragen der Besucher und wurden zum Teil in heftige Diskussionen verwickelt. Die letzten Besucher verließen erst nach 23:00 Uhr die Tagungsstätte. Kathrin Pfeffer blickte nicht nur wegen der hohen Besucherzahl, sondern auch wegen dem großen Interesse an der Landes- und Kommunalpolitik auf eine gelungene Veranstaltung zurück. Die Landsberger SPD zeigt wieder Flagge, war von Kathrin Pfeffer zu hören
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.