Grandioser 2. Platz beim Internationalen Eishockey-Damen-Turnier in Tachov

Damenteam des EV Königsbrunn erreichte grandiosen 2. Platz beim Internationalen Eishockey-Damen-Turnier in Tachov
Zum Saisonabschluss reisten die Pinguin Damen des EV Königsbrunn nach Tachov, um am 6. Internationalen Eishockey-Damen-Turnier teilzunehmen. In der Vorrunde traf man mit OSC Berlin (Bundesliga) den Jaggy Thistles (Großbritannien) und eine vom Turnierausrichter gestellte Mannschaft, den Raiman Hockey Chicks, die Spieler aus ganz Europa hatten, aufeinander.
Kein leichter Start in das Turnier hatten die Pinguine, mussten sie doch gleich gegen den Deutschen Vizemeister und Pokalsieger antreten, aber man konnte sich die eine oder andere Chance herausspielen, verlor das Spiel aber mit 2:6.
Im zweiten Spiel gegen die von der Insel angereisten Jaggy Thistles lief es sehr gut, fast schon zu gut, denn man konnte viele große Chancen vergeben und gewann das Spiel trotzdem mit 11:0.
Im dritten und letzten Match der Vorrunde kam es zum entscheidenden Spiel. Schafft man die kleine Sensation und kommt ins Halbfinale? In einem guten und spannenden Spiel konnten die Pinguindamen mit 2:0 in Führung gehen, aber die Raiman Hockey Chicks erhöhten den Druck auf das Pinguin Tor, und es wurde wieder spannend, fast schon zu spannend, denn der zwischenzeitliche Ausgleich hielt bis zum Schluss, aber dank des besseren Torverhältnisses rutschten die Pinguine ins Halbfinale.
Dort wartete der Topfavorit, die Damen vom HC Kladno. Die Tschechinnen hatten ihre drei Vorrundenspiele gewonnen und kein Gegentor erhalten und dazu noch 45 Tore geschossen! Aber die Brunnenstädterinnen sind mit großem Mut und voller Tatendrang ins Spiel gegangen und konnten sogar mit 1:0 in Führung gehen. Aber der HC Kladno zeigte seine Stärken und ging im weiteren Verlauf mit 2:1 in Führung. Kurz vor Abpfiff des Spiels konnte der EV Königsbrunn aber ausgleichen und das Penalty Schießen musste die Entscheidung bringen. Die Pinguin Damen konnten die ersten zwei Schüsse einnetzen, aber auch die zwei Versuche der Gegner halten! Die Überraschung war geglückt, man hatte das Finale erreicht.
Im Finale kam es wieder zum Duell gegen den OSC Berlin! Das Finalspiel war bis zur letzten Sekunde spannend, denn eine 2:0 Führung des OSC Berlin gleichten die Brunnenstädterinnen wieder aus und spielten sich eine gute Möglichkeit nach der anderen heraus, aber leider machte Berlin das entscheidende Tor. Auch danach schafften es die Pinguin Damen nicht, aus den guten Chancen noch den Ausgleich zu erzielen, und so wurde “nur” der 2. Platz gefeiert.

Bei der Siegerehrung wurde den Damen vom EV Königsbrunn noch der Fairness Pokal überreicht und mit Jana Rüschendorf wurde sogar die beste Verteidigerin des Turniers geehrt !!!!

Die Damen gehen nun in die Sommerpause und sagen DANKE an Sven Sorkale von der Sorkale GmbH, für die Unterstützung und den gestellten Transporter für die Reise nach Tachov.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.