Eishockey: Pinguine Knaben feiern Saisonausklang im Bayerischen Wald

Ganz im Zeichen von Teamspirit und gemeinsamen Relaxen stand jetzt die Saisonabschlussfahrt des Pinguine Knaben-Teams. Nach einer sehr erfolgreichen Saison (Tabellenplatz 2) liesen es sich die Teens, Trainer, Betreuer und Eltern für ein Wochenende (Freitagabend bis Sonntagnachmittag) im Hotel Vier Jahreszeiten in Waldkirchen gutgehen. Die Kufencracks verstanden sich auch jenseits der Eisfläche bestens und gemeinsam wurde das schmucke Städtchen Waldkirchen mit seinem Freizeitbad und Straßencafes bei schönstem Sonnenschein erkundet. In abendlichen Runden wurde mit Bildern, Berichten und Auswertungen Rückschau auf die abgelaufene Saison gehalten und besondere Highlights oder Leistungen der Spieler, Trainer und Betreuer geehrt.

Auch die sportliche Weiterentwicklung kam nicht zu kurz: Eine Vertiefung der Eishockey-Regelkunde stand ebenso auf dem Programm wie eine Video-Analyse eines eigenen Saisonspiels, die Trainer Halusa akribisch vorbereitet hatte. Zum Abschluss am Sonntag durften die Pinguine nochmals für drei Stunden aufs Eis. In einem ausführlichen Skill-Parcours konnte u.a. die Steigerung von Geschwindigkeit und Geschicklichkeit mit dem Puck gegenüber dem Saisonanfang unter Beweis gestellt werden. Sportlicher Höhepunkt war dann ein abschließendes Eishockey-Match bei dem zwei Pinguin-Mannschaften inklusive einiger Eltern sowie Trainer Halusa und Neumann gegeneinander antraten. Dabei ging es nochmals richtig zur Sache und es machte allen gleichermaßen großen Spaß sich auf dem Eis im Kampf "Mann gegen Mann" nicht nur untereinander, sondern auch unmittelbar gegen das Trainerteam zu messen. Erschöpft aber um tolle Team-Erlebnisse reicher traten die Pinguine schließlich am Sonntagnachmittag die Heimreise an.

Knaben-Mannschaftsführer Gunnar Kühl zeigte sich einmal mehr hoch erfreut über das tolle Miteinander das den EV Königsbrunn im Allgemeinen als auch insbesondere das Knaben-Team auszeichnet. In seiner Abschlussansprache dankte Kühl dem weit über die Vereinsgrenzen hinaus anerkannten Knaben Trainer Erwin Halusa, dem es in der abgelaufenen Saison wieder nachweislich gelungen war, alle Spielerinnen und Spieler sportlich wie charakterlich weiterzuentwickeln. Dabei erwähnte er gleichermaßen den Co-Trainer und 2. Vorstand, Walter Neumann, dem er zusätzlich seinen Dank für die Idee und Organisation dieser tollen Abschlussfahrt aussprach.

Als i-Tüpfelchen der Saison steht nun noch ein stark besetztes Heimturnier mit den Gastmannschaften Wanderers Germering, AEV Augsburg, EV Bad Wörishofen, ESV Türkheim und EHC München an. Am Samstag, 29. März wird somit von 9 bis ca. 18 Uhr nochmals spannendes Knaben-Eishockey in der Königsbrunner Hydro-Tech Eisarena gezeigt. Der Eintritt ist frei.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 05.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.