BHC C2-Jugend(m): Heimspiel gegen 1871 Augsburg

Am Ferienwochenende stand für die C2 ein hartes Spiel gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga - 1871 Augsburg - an. Die Trainerin Babsi Mader war krank und so sprang Christian Neuberger als Ersatzcoach ein.

Die Erinnerungen an die niederschmetternde Hinrunde war noch in den Köpfen unserer Spieler und so ging man mit arg gemischten Gefühlen auf das Spielfeld. Von Anfang an zeichnete sich das Spiel sehr kämpferisch gegen den körperlich und spielerisch überlegeneren Gegner ab. In der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs absoluten Kampfgeist und die Halbzeit wurde mit nur 2 Torunterschieden für den Gegner beendet.

Leider schlichen sich dann in der 2. Halbzeit doch einige Fehler ein, Bälle wurden verspielt und die eine oder andere Torchance für sich nicht ausgenutzt. Es hagelte auf beiden Seiten viele gelbe Karten und dann auch Hinausstellungen. Geordnete Spielzüge waren kaum mehr möglich. Als dann Daniel verletzt liegen blieb und vom Spielfeld getragen wurde, war der Rest der Mannschaft erst mal ‚durch den Wind‘. Der Gegner nutzte diese kurze Zeit um seine Toranzahl zu erhöhen. Unsere Jungs hatten sich aber bald wieder im Griff und zeigten tapferen Mannschaftgeist. Trotz kämpferischen Einsatz und bestem Coaching verloren wir das Spiel gegen den Tabellenführer mit 11 Toren Unterschied.
Das Ergebnis dieses Spiel ist: 21 : 32 für 1871 Augsburg

Übrigens in der Hinrunde war das Ergebnis: 32 : 7 für 1871 Augsburg

Dieses Ergebnis muss man sich bewusst machen! Unsere Jungs mit Unterstützung ihres Coaches haben doch ganz tolle Arbeit geleistet, die Toranzahl wesentlich ausgebaut und ihr habt nicht aufgegeben.

Danke für's Aushelfen an Christian Neuberger und gute Besserung wünschen wir unserem Daniel!

Feldspieler:
Daniel N., Dominik N., Jona, Korbinian, Lennard, Louis, Maxi, Marco P., Moritz, Quirin, Tim

Torwart: Manolito
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.