BHC C-Jugend: Starker Auftritt in der eigenen Halle

Wer sich heute, Samstag, 14.12.2013, die Zeit genommen hatte der männlichen C-Jugend in der Königsbrunner Dreifachturnhalle zuzusehen, der sah ein aufregendes Spiel.

Wie eigentlich fast immer, war auch der Gegner Burlafingen wieder körperlich stark überlegen, zumal die Königsbrunner sich mit drei D-Jugendlichen (Danke an Luis, Lennart und Tim) verstärken mussten, da der Kader zur Zeit verletzungsbedingt ziemlich dezimiert ist. Im Vorfeld des Spiels waren dann auch noch die Tape-Kenntnisse von Trainer Tommi Riesner gefragt, denn sowohl Emil, als auch Pascal, schlagen sich seit Tagen mit Verletzungen an den Fingern rum. Keine guten Vorzeichen also, um den Tabellendritten der Liga zu empfangen.

Vom Beginn des Spieles an agierten die BHC-ler mit großem Respekt und vergaben dadurch ein um die andere Torchance, Im Spiel gehalten lediglich durch zwei verwandelte Siebenmeter von Tim und Pascal. Doch langsam platze der Knoten und endlich gelangen auch Tore aus dem Spielverlauf heraus. So schafften es den Jungs zumindest den Abstand zu Burlafingen nicht zu groß werden zu lassen. Auch die Torhüter Timo und Manolito fanden immer besser ins Spiel. Zur Halbzeit stand es 10 : 8 für die Gegner.

Motiviert kam die Mannschaft nach der Pause aus der Kabine und von da ab lief der Ball besser durch die Reihe. In der 15.ten Minute der zweiten Spielhälfte hatte man dann auch zum ersten Mal mit dem 14 : 14 einen Gleichstand erreicht. Was die Königsbrunner aber ab diesem Moment, vor allem in der Abwehr leisteten, war schlicht gesagt grandios. Kein Ball wurde mehr verloren gegeben und der Gegner ständig stark attackiert und unter Druck gesetzt. Das Spiel wurde auf beiden Seiten ruppiger und musste oftmals wegen Verletzungen unterbrochen werden. Im Tor stand jetzt Manolito und der hatte heute einen überragenden Tag erwischt und hielt jetzt ein um den anderen Ball.

Von da ab spürten die Königsbrunner Fans auf der Tribüne, dass heute ein Sieg drin sein könnte und feuerten die Mannschaft lautstark an und diese Motivation sprang auch sofort auf die Jungs über. Die Spieler holten das Letzte aus sich raus und gewannen in einem kämpferisch starken Spiel mit 24 : 22.

Was für riesen Jubel in der Halle! Damit hatte wirklich keiner gerechnet. Zum Schluss gab es sogar noch ein Geburtstagsständchen der Mannschaft für Marco, der heute seinen 13.ten Geburtstag feierte und dieser Sieg war auf jeden Fall ein gelungenes Geschenk dazu.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.