Radeln für den guten Zweck

Treten für die Tour Ginkgo in die Pedale
Beim Etappenstopp der "Tour Ginkgo 2014" in Königsbrunn am letzten Donnerstag übergaben einige Königsbrunner Vereine, eine Schulklasse und natürlich auch die Königsbrunner Pinguine ihre Spenden an die Christiane Eichenhofer-Stiftung.
Die mit allerlei Prominenz durchzogene Radeltruppe lenkte ihre Räder zum geplanten Stopp am Königsbrunner Rathaus. Bürgermeister Franz Feigl hieß die über 100 Radler und ihr Team herzlich Willkommen und freute sich über das Engagement der Königsbrunner Bürger. Anschließend übergaben die Vereine ihre Spendenschecks an Frau Eichenhofer. Der Eishockeyverein EV Königsbrunn unterstützte des Weiteren den Stopp mit der Versorgung der Sportler mit frischem Obst. Mit einem kräftigen Vitaminschub nahmen die Radler die Weiterfahrt zur nächsten Etappe auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 02.08.2014
myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 19.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.