Auch das zweite "Forum Wirtschaft" war ein Erfolg

BDS-Vorstand (Foto: Christian Kunzi)
 
Begrüßung "Forum Wirtschaft" (Foto: Christian Kunzi)

Ein Gespräch mit Christian Kunzi, dem ersten Vorsitzenden des Gewerbeverbands Königsbrunn über das Wirtschaftsjahr 2015

mh bayern: Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Können Sie schon eine Bilanz für das Wirtschaftsjahr in Königsbrunn ziehen?

Christian Kunzi: Das Wirtschaftsjahr 2015 liegt in der oberen Hälfte. Es sind und wurden in vielen Bereichen Steigerungen und positive Veränderung festgestellt.

mh bayern: Ein beherrschendes Thema in diesem Jahr war und ist die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen. Wie kann die Wirtschaftswelt bei dieser Thematik ihren Anteil leisten?

Christian Kunzi: Wenn die Integration von arbeitswilligen Flüchtlingen nicht durch Bürokratie erschwert wird, können diese sich sehr wohl als Unterstützung in der Arbeitswelt einbringen. Viele der Flüchtlinge sind gebildet und hochmotiviert zu arbeiten. Auch in Bereichen der Ausbildung von Jugendlichen innerhalb unserer Unternehmen könnte der Azubimangel verbessert werden.

mh bayern: Wie könnte die wirtschaftliche Integration in Königsbrunn und der Umgebung funktionieren?

Christian Kunzi: Vielleicht wäre ein noch zu schaffender Arbeitsmarkt-Pool eine Möglichkeit, wo sich Flüchtlinge melden und sich mit ihren aktuellen Fähigkeiten und Qualifikationen auf den Markt bringen könnten.

mh bayern: In diesem Jahr ist die LEWA ausgefallen, es gab also keine regionale Gewerbeschau in Königsbrunn und der Umgebung. Welche wirtschaftlichen Ereignisse haben die Brunnenstadt in den vergangenen zwölf Monaten stattdessen geprägt?

Christian Kunzi: Es wurden von Seiten des BDS bei der Jahresauftaktveranstaltung einige Themen vorgestellt, weitere Themen wurden beim und während des "Forum Wirtschaft" behandelt. Zudem wurden weitere Ideen aufgenommen. Während des Jahres wurden in zahlreichen Mitgliedsfirmen einige Veranstaltungen, Vorträge und Aktionen durchgeführt. Als Abschluss konnten sich unsere Mitglieder in unserem BDS-Adventskalender mit Aktionen präsentieren!

mh bayern: Können Sie uns schon eine Vorschau auf die LEWA 2016 in Königsbrunn geben?

Christian Kunzi: Eine Gewerbeschau bringt immer einen großen Nutzen sowohl für die regionalen Gewerbetreibenden sowie die Bewohner vor Ort. Wir stehen im engen Kontakt mit dem Veranstalter, dem Begegnungsland Lech-Wertach. Als Gewerbeverband unterstützen wir diese Veranstaltung natürlich gerne. Möglicherweise findet im Rahmen der LEWA auch das diesjährige "Forum Wirtschaft" statt. Es stehen hierbei noch abschließende Gespräche mit dem Veranstalter aus.

mh bayern: Mit der Premiere des „Forum Wirtschaft“ 2014 war der BDS ja hochzufrieden. Konnte auch die zweite Veranstaltung im Mai dieses Jahres Ihre Erwartungen erfüllen und dürfen sich die Königsbrunner auf ein „Forum Wirtschaft“ 2016 freuen?

Christian Kunzi: Sie haben vollkommen Recht, auch das zweite "Forum Wirtschaft" wurde ein großer Erfolg. Dieses "Forum Wirtschaft" wurde einst von Frau Ludescher maßgeblich organisiert und durch ihre Ideen gesteuert.

Durch den beruflichen und privaten Wechsel von Frau Ludescher in neue Aufgaben wird die Organisation nun neu strukturiert. Wir werden wieder viele aktuelle Themen behandelt. Weitere Informationen folgen demnächst.

mh bayern: Auch in diesem Jahr blieben zahlreiche Lehrstellen unbesetzt. Wie würden Sie die Lage in Königsbrunn beschreiben und wo sehen Sie Möglichkeiten, junge Menschen von den Vorteilen einer Ausbildung zu überzeugen?

Christian Kunzi: Es muss ein Umdenken erfolgen. Die Ansprüche an mögliche Auszubildende in Handwerksberufen müssen neu definiert werden. Es müssen alle Schulabgänger in der Lage sein, den Wunschberuf zu erlernen.

Es müssen im Vorfeld noch mehr die Möglichkeiten zwischen den Ausbildungsbetrieben und den Schulen abgestimmt werden. Vorbereitung auf das Berufsleben muss intensiver in den Unterricht und die Betriebe sollen sich ebenfalls mit Praktika dabei einbringen!

mh bayern: Was erwarten Sie vom Wirtschaftsjahr 2016 allgemein und für Königsbrunn speziell?

Christian Kunzi: Für das kommende und die folgenden Jahre sind und werden viele neue Anforderungen auf uns alle zukommen. Durch aktives Zusammenarbeiten von Wirtschaft und Stadt Königsbrunn werden wir uns mit Sicherheit positiv aufstellen können.

mh bayern: Welche Pläne hat der Gewerbeverband in Königbrunn für das kommende Jahr?

Christian Kunzi: Wir werden uns in einigen Bereichen aktiv und unterstützend beteiligen, z.B. bei der LEWA 2016 in Königsbrunn, dem KulturFestival in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter sowie aktive Mitgliederinformation und das Bearbeiten von Ideen, die wir auf vergangenen Veranstaltungen aufgegriffen haben.

mh bayern: Vielen Dank für das Gespräch und ein erfolgreiches Wirtschaftsjahr 2016!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 18.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.