Der Reinfall am Rheinfall ...

Köln: Köln | ...oder Kölner prägen neue Begrifflichkeiten.

Sie kennen das "kölsche Wort "fringsen" nicht? Macht nichts, sie sind sicher nicht von hier und da erklären wir Kölner das doch gerne.

Fringsen, abgeleitet von einer Rede, die der Kölner Kardinal Josef Frings im Nachkriegsköln des Zweiten Weltkriegs hielt. Darin ließ er verlauten, das Stehlen von Kohlen oder Lebensmitteln in geringem Umfang für den eigenen Gebrauch, sei nicht wirklich verwerflich. Er wollte damit u.a. aber auch die Ehrlichkeit förden und nur zu wirklichen "Notdiebstählen" seinen Segen geben. Aber den Rest seiner Rede haben die Kölner geflissentlich überhört und so wurde "gefringst" was das Zeug hielt.

Seit dem Wochenende gibt es nun einen neuen Begriff, den der Steuerhinterziehung.
Niemand anderes als Alice Schwarzer steht Pate für den Therm "schwarzern". Hach ja, wir Kölner sind schon ein eigenes Völkchen. Der Reinfall am Rheinfall hatte somit doch noch etwas Gutes. Die Büttenredner bekommen neues Material, die Kölner einen neuen Begriff und die Medien Klatsch und Tratsch. So ein Schwarzer Konto, ähm wollte schreiben Schweizer Konto hat auch seinen Vorteil, zumindest für den, der sich nicht darüber schwarz ärgern muss.

Nehmen wir es mit Humor
Danke Alice, dat häste joot jemacht.

Aber wer hat da gewispert?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11.709
Jürgen Bady aus Lehrte | 03.02.2014 | 20:39  
1.189
Elisabeth van Langen aus Köln | 04.02.2014 | 18:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.