Kissinger Kunsthandwerkermarkt macht Lust auf die grüne Jahreszeit

Kissinger Kunsthandwerker-Ostermarkt 2014 im Erlebachsaal der Paartaalhalle - Goethes Osterspaziergang schreibt Willy Heckmeier auf die großen Gänseeier
Kissing: Paartalhalle Kissing |

Ein bunt gemischtes Angebot an lieben, dekorativen und nützlichen Stücken boten die zahlreichen Kunsthandwerker beim Kissinger Kunsthandwerkermarkt im Erlebachsaal der Paartalhalle.

Bereits in den frühen Nachmittagsstunden waren viele Besucher auf Erkundungstour an den bunten Ständen der Aussteller unterwegs. Die kommende Osterzeit stand auch in diesem Jahr im Mittelpunkt der Angebote. Bestechend schön sind immer wieder die handbemalten Gänseeier des Simbacher Künstlers Willi Heckmeier. Mit glasklarer Handschrift schreibt Heckmeier Goethes Osterspaziergang auf die zerbrechlichen Hüllen oder er bemalt sie mit schöne österlichen Motiven.

Die Wolfratshauser Keramikkünstlerin Liuba Nosova fertigt handbemalte, meist österlich-religiöse Kunstwerke, von denen jedes ein Unikat ist. "Die Keramik ist für mich das Medium, meine Farben aufzunehmen", so die Künstlerin. "Tiere, Männer und Frauen die meine Zeichnungen bewohnen, bilden eine Einheit." Handgefertigten Textilschmuck entdecken wir am Stand der Österreicher Textildesignerin Barbara Schröder. Ihre aus Seide gefertigten Halsketten sind ebenso ein Hingucker wie ihre Alcantara-Handtaschen.

Mit der Bandsäge arbeitet Maragrete Palme aus Türkenfeld. Ihre wetterfest lasierten Ostermotive schleift und bemalt sie selbst und von Holzpfosten grüßen dann Hase, Henne und Ei als schöner Gartenschmuck. Pfeffermühlen und Mörser aus edlen Hölzern locken am Stand von Holzkunst Franz zum Kauf. Besondere Süßigkeitengab es am Stand des Solnhofeners Andreas Eickorn zu probieren und zu kaufen: Feinster Stangen-Nougat und seine persönlichen Kompositionen von türkischem Honig verführten manchen Besucher zum Verzicht auf die Kalorientabelle.

Ein Hauch von Ostervorfreude zog wieder einmal durch den Kissinger Erlebachsaal. Und wer auf dem Nachhauseweg einen Palmkätzenzweig von Brigitte Bingler erworben hatte, nahm ein Stück Frühling mit und kann sich mit allen anderen eingekauften Kunsthandwerkerstücken freuen auf die grüne Jahreszeit.

Information:
Schröder Märkte Friedberg
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 05.04.2014
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 22.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.