Zwei Kirchhainerinnen turnen in Magdeburg

In den vergangenen Monaten war es zwei kirchhainer Rhönradturnerinnen gelungen sich für den diesjährigen Deutschland-Cup in Magdeburg zu qualifizieren. Dieser Wettkampf wird nicht wie die anderen landesweit, sondern bundesweit ausgerichtet und findet über ein ganzes Wochenende hinweg statt. Teilnehmen dürfen jeweils die drei TurnerInnen einer Altersklasse, die sich über die drei Qualifikationswettkämpfe in der Saison als die Besten hervortun. Aus Hessen reisten insgesamt vierundzwanzig Rhönradturnerinnen und ein Turner nach Sachsenanhalt, unter ihnen Hannah Rühling und Marie Pohlner aus Kirchhain. Eine Woche vor Beginn des Wettkampfes nahmen die Qualifizierten aus Hessen an einem Vorbereitungslehrgang teil, der in Marburg stattfand. Der siebenstündige Lehrgang gab den TurnerInnen, neben dem Training in den jeweiligen Vereinen, die Möglichkeit ihre Küren noch weiter zu verbessern.
Los ging es dann am Freitag, den 04. November, in der Sporthalle der BBS Schönebeck mit einem abendlichen Einturnen. So konnten sich die Turnerinnen und Turner bereits am Vorabend an die dortigen Räder und den Boden – dieser unterscheidet sich von Halle zu Halle z.T. stark und hat großen Einfluss auf das Rollverhalten der Rhönräder – gewöhnen. Den Abschluss des Abends bildete ein gemeinsames Essen, bei dem alle Mitgereisten des TSV Kirchhains und des TSV Eintracht Stadtallendorfs den Abend ausklingen ließen.
Am Samstag, dem 05. November, begann der Deutschland-Cup mit den Wettkämpfen der SchülerInnen und der Jugendlichen. Hier startete aus Kirchhain Marie Pohlner. Sie bekam auf ihre sehr sauber geturnte Kür 6,0 Punkte und erreichte den 16. Platz in einem Feld von insgesamt 37 Starterinnen aus ganz Deutschland. Mit diesem Ergebnis kann sie sehr zufrieden sein, da es ihre erste Teilnahme an dem bundesweiten Wettkampf war und sie im Vergleich zu vielen anderen Starterinnen einen noch relativ geringen Schwierigkeitswert turnt. Die Erhöhung der Schwierigkeit ist nach dem erfolgreichen Wettkampf Pohlners Ziel für das nächste Jahr.
Am Sonntag, dem 06. November, fanden dann die Wettkämpfe der Erwachsenen Turnerinnen und Turner statt. Hier trat vom TSV Kirchhain Hannah Rühling an. Sie erreichte 7,8 Punkte und landete im vorderen Mittelfeld unter 37 Turnerinnen. Hannah konnte ihre Kür gut abrufen und war mit ihrer turnerischen Leistung sehr zufrieden. Allerdings hat auch sie sich für nächstes noch mehr vorgenommen.
Der Deutschland-Cup bildete den Abschluss der Wettkampfsaison 2016 im Rhönradturnen. Der TSV Kirchhain ist stolz auf ein erfolgreiches Jahr und freut sich schon auf die nächste Saison, den nächsten Deutschland-Cup und das Deutsche Turnfest in Berlin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.