Hatzfelder Firma bohrt für Erdwärme erstmal 350 Meter tief.

Nun hat das Geo-Bohrtechnikmit mit der Bohrung vor dem Haus in der Torstr.16 in
Hatzfeld begonnen.Die ersten 1oo Meter schafften sie in drei bis vier Stunden,für die zweiten 100 Meter brauchten sie die doppelte Zeit und bei den dritten 100
Meter wissen sie es nicht.Denn das tiefste was die Hatzfelder bishern gebohrt
haben waren 235 Meter.Am Gerät der Bohrmaschiene stehen Christoph Wenzel
und Dirk Achenbach.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.