Die Kirche von Altenbruch ( bei Cuxhaven ) von außen und innen gesehen.

St.Nicolai,der Bauerndom zu Altenbruch,die älteste bekannte Urkunde ,die in der
Kirchengemeinde Altenbruch erwähnt wird,stammt aus dem Jahr 1280.In jener Zeit hatten die Bauern das Sagen.Durch Stiftungen und Sammlungen sorgten sie für
den Erhalt und Verschönerung ihrer Kirche.Die Bankreihen sind mit dem
Familienwappen versehen,eine Kirche die ein eigenes Kirchengefängnis hat.
Die Kirche von Altenbruch hat zwei Emporen sowie eine Bunte Kanzel und einen
Flügelaltar.Die Ausgestaltung im innern der Kirche,spiegelt die bäuerliche
Kirchenkunst des 17.Jh.wieder.Am 24.Mai2014 feierte man den 400.Geburtstag
der Historischen Orgel.Das wichtigste ist, " das gute bewahren-lebendige
Tradition über Jahrhunderte erhalten".
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.