Stephan der Erste schwingt sein närrisches Zepter – Prinzenkürung in Döhren

Auftritt der Showgirls.
Hannover: Döhren | Nein, Angaben zu den neuen Prinzen könne sie noch nicht machen. Nur der Präsident und der Prinz selbst wüssten, wer in wenigen Minuten zum Oberhaupt über die Döhrener Narren ausgerufen wird. Sonst wirklich niemand! Wiebke Stärk – für die Pressearbeit bei der Döhrener Funkenartillerie Blau-Weiß verantwortlich – schüttelt den Kopf. Sie kann die neugierigen Fragen der Reporter auch nicht beantworten. Es heißt warten, bis endlich heute Abend (21. November) – Punkt 20:11 Uhr – Vereinspräsident Martin Weber das Geheimnis um den neuen Herrscher des Frohsinns lüftet.

Der wird gleich mit kräftigen „Döhren Alaaf!“ begrüßt. Für die kommende Karnevalssession steigt Stephan Schulte als Prinz Stephan I. auf den Thron und wird bis Aschermittwoch über sein närrisches Volk herrschen. Martin Weber hängt ihm die schwere Prinzenkette um, dann fällt die „normale“ Narrenkappe und muss Platz machen für die Mütze mit den superlangen Federn. Stephan Schulte ist der 64. Döhrener Karnevalsprinz der Nachkriegszeit. Die Funkenartillerie Blau-Weiß ruft als einziger Verein in Hannover einen eigenen Karnevalsprinzen aus. Das hat eine lange Geschichte. „Überlieferungen belegen, dass es bereits vor dem Krieg einen Prinz Karneval in Döhren gab“, erzählt Wiebke Stärk. Aus einer anderen Quelle war zu erfahren, dass einst einmal sogar der Döhrener Prinz auf einen Schimmel in den Festsaal des Döhrener Maschparks geritten sein soll. Alt ist auch die Tradition, dass um die Person des neuen Prinzen ein großes Geheimnis gemacht wird. Immer erst bei der jährlichen Proklamation im Rahmen eines Wurstessens im Gemeindehaus der St. Bernwardkirche an der Helmstedter Straße wird der neue Würdenträger bekanntgegeben.

Der neue Prinz Karneval wurde, wie Wiebke Stärk erzählt, praktisch "in den Karnevalsverein hineingeboren". Stärk: "Vor ihm waren schon seit Großvater, sein Vater und sein Bruder Döhrener Prinz." Im Alter von 38 Jahren und zu seinem 32jährigen Bühnenjubiläum wurde er nun zum Prinz Stephan I. gekürt. Stephan Schulte ist seit 30 Jahren beim Musikzug aktiv und untertützt den Verein als "Mann für die Technik". "Seine Leidenschaft für das Singen konnte er bei den Maschsee Wellensittichen, den Döhrener Jungs und aktuell mit den Leinepiraten unter Beweis stelle. Darüber hinaus ist Prinz Stephan I. seit 3 Jahre der 1. Vizepräsident. Seine Liebe gilt darüber hinaus noch der Chefin des Musikzugs Katharina Hillebrand", berichtet Wiebke Stärk weiter.

Zu Ehren des Prinzen und zum Spaß der zahlreichen Zuschauer – darunter AGDV-Vorsitzender Wolfgang Hoffmann, der Vorsitzende der IDG , Michael Kellner, sowie Sascha Glade, Vorsitzender der SPD-Bezirksratsfraktion – boten dann Tanzmariechen, Garden, Sänger und der Musikzug schon einmal einen Vorgeschmack auf die kommenden Sitzungen und zeigten gekonnt einstudierte Tänze und Auftritte. Belohnt wurden sie mit viel Applaus und dreifachem „Döhren Alaaf!“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.