Mittelfeld feierte in der Beuthener Straße

Auch ein "Tiger" schaute beim Fest des Bildungsnetzwerkes vorbei.
Hannover: Mittelfeld | Die Grundschule Beuthener Straße in Mittelfeld wurde zum Festplatz. Unter dem Motto „Mittelfeld feiert“ lud am heutigen Freitag (23. September) das Bildungsnetz Mittelfeld zu einem kurzweiligen Nachmittag in das Schulgebäude ein. Die Fete bildet den Abschluss des zweijährigen Projektes „Erfolgreich durch Vielfalt - Das Bildungsnetz Mittelfeld.“

Vor allem die Kinder hatten viel für das Programm vorbereitet, sei es die „Stomp-Show“ mit schwarzen Eimern, sei es die Aufführung von den „neun kleinen Riesen.“ Auch ein Stand zum Kosten, Schmecken und Probieren wartete auf Besucher. Hier konnte zumindest eine der Fragen aus dem Fest-Quiz gelöst werden.

Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner stellte in ihrem Grußwort auch die diesjährige Preisträgerin des „Integrationspreisses“ vor. Leider war Sabine Lüdtke-Pilger kurzfristig erkrankt und konnte die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Kellner: "Mit ihrer Idee des „Cafe Erdball“, einem mobilen Stand in dem Flüchtlinge und Migranten an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Anlässen kleine selbstzubereitete Gerichte aus ihrer Heimat präsentieren können, hat die Jury überzeugt."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.