Kunsthandwerk im Freizeitheim Döhren

Es gab wieder viel zu entdecken bei der diesjährigen Kunsthandwerkermesse im Freizeitheim.
Hannover: Döhren | Zum 12. Male öffnete heute (Sonntag, 23. März 2014) die Ausstellung „Kunst & Handwerk“ bis 18 Uhr ihre Pforten. Im Saal und im Foyer des Freizeitheimes Döhren sind wieder viele Stände aufgebaut, auf denen gestöbert und hübsche Sachen zum verschenken und sich selber schenken erworben werden können. Zu sehen gab es unter anderem Strickunikate, Schmuck, Handgefilztes, Bilder, Hüte und Textilien. Sunnhild Reinckens und Sabine Heitmann von der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld eröffneten im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck die Kunsthandwerksschau. „Dieses Jahr sind sieben neue Aussteller dabei“, erzählt Sunnhild Reinckens, die als Puppenmutti auch selbst wieder ihre liebenswerten Stoffpuppen zum Knuddeln und Liebhaben zeigt. Musikalisch umrahmten Paula und Klara aus Döhren die Eröffnung. Die beiden kleinen Mädchen hatten fleißig auf ihren Geigen geübt und ernteten großen Beifall für den Auftritt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.