Sieben Wochen ohne Runtermachen: Fastenandacht in der Auferstehungskirche mit Ratsfrau Dr. Gudrun Koch

Dr. Gudrun Koch, Mitglied im Rat der Landeshauptstadt Hannover, sprach in der Auferstehungskirche.
Hannover: Döhren | Mit einem Beitrag der Döhrener Ratsfrau Dr. Gudrun Koch startete gestern (25. Februar) die erste Fastenandacht in der Auferstehungskirche in Döhren. Titel der Reihe: „Du bist schön – Sieben Wochen ohne Runtermachen.“ Ein schwieriges Thema befand die Kommunalpolitikerin, die im Hauptberuf Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie ist. „Wann mache ich eigentlich jemanden runter“, fragte sie, “Es gibt etwa viele kleine Gelegenheiten, um beispielsweise über einen Kollegen zu lästern. Ist das schon Runtermachen?“ Zur Einführung trug sie dann eine Passage aus dem Märchen König Drosselbart vor, in dem eine hochnäsige Prinzessin auch wirklich an jedem Bewerber um die Stelle als Ehemann etwas auszusetzen hatte.

Vier weitere Fastenandachten stehen noch auf dem Programm der evang.-luth. Kirchengemeinde. Am Mittwoch, den 4. März, wird Gesa Tiedemann, Schulleiterin der Heinrich-Wilhelm-Olbers-Grundschule um 19 Uhr sprechen; die folgenden Wochen sind dann die Bezirksratspolitiker Klaus Geburek und Britta Waase sowie Dr. Holger Sann von der Kita „Die kleinen Gallier“ eingeladen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
17.159
Basti S. aus Aystetten | 26.02.2015 | 16:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.