Motorradunfall auf der Hildesheimer Str.

Ein Motorrad prallt gegen Fahrradständer
Hannover: Hildesheimer Str. Döhren | Motorradunfall auf der Hildesheimer Str.

Am späten Nachmittag verunfallte auf der Hildesheimer Str. hinter der Fußgängerampel an der Haltestelle Peiner Str. ein Motorradfahrer schwer.
Nach Polizeiangaben übersah ein Quadfahrer, der den linken Fahrstreifen in Richtung Laatzen befuhr, beim Wechsel in den rechten Fahrstreifen das von hinten kommenden Motorrad. Der Biker versuchte dem Quad auszuweichen. Dabei prallte er gegen einige Fahrradständer am rechten Fahrbahnrand und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Eine weitere Person wurde durch den Rettungsdienst infolge eines Schocks behandelt. Der Fahrer des Quad blieb unverletzt. Die Hildesheimer Str. war etwa eineinhalb Stunden für die Unfallaufnahme gesperrt. Der abendliche Berufsverkehr staute sich zeitweise bis zum Südschnellweg zurück. Der Einsatz eines dritten Rettungswagen an der Krezung der Hildesheimer Str. / Abelmannstr. stand nicht im Zusammenhang mit dem Unfall. Er wurde für ein Kind gerufen, das sich in einem nahegelegenen Pafüreriediscounter verletzt hatte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.