Judo-Club Sakura: Auf Safari

JC Sakura: Gruppenbild der 'Safari-Teilnehmer' (Foto: Rolf Ehrhardt)
Mehr als 400 Vereine mit über 15.000 'Judo-Kindern' beteiligen sich jährlich bereits an der erfolgreichsten Breitensportaktion des Deutschen Judo-Bundes e.V. (DJB): Gemeint ist die Judo-Safari für alle Mädchen und Jungen bis 14 Jahren. Die 'Safari' wird von den dem DJB über ihre Landesverbände angeschlossenen Vereinen durchgeführt. Klar, dass sich auch der JC Sakura aus Hannover-Döhren am 8. November 2015 an dieser Aktion beteiligt.

Der Wettbewerb gliedert sich nach den Erläuterungen von Übungsleiter Rolf Ehrhardt in drei Teile, bei denen der 'Judo-Nachwuchs' des JC Sakura folgende Aufgaben zu bewältigen hatte:
- Künstlerisch-kreativer Teil (hierzu hatten die Teilnehmer die Aufgabe, ein selbst gemaltes Bild zum Thema 'Mein schönstes Judo-Erlebnis' zu erstellen),
- allgemein-sportlicher Teil mit den Aktivitäten Slalom-Laufen, Dreisprung und Werfen.
- Der Judo-spezifische Teil schließlich wurde durch intensive Randori-Turniere (Boden und Stand) gestaltet.

'In den Pausen gab es Obst, Schokoriegel sowie Mineralwasser und Apfelsaft. Den Kinder hat es viel Spaß gemacht', so Betreuerin Tanja Weber. Die Kinder haben in ihren jeweiligen Altersklassen für alle Aufgaben fleißig Punkte gesammelt. Alles wurde zusammengefasst und an den DJB geschickt; man hofft, dass von dort die Auswertung kurzfristig erfolgt und die Ergebnisse zurückgeschickt werden, damit die begehrten Aufnäher und Abzeichen noch vor Weihnachten an den 'Judo-Nachwuchs' verteilt werden können.

Außerhalb der Wertung hat dann noch ein Teil der Judoka einige Wettkämpfe durchgeführt, am Ende gab es noch ca. 1/2 Stunde 'Spiele auf der Matte'. Das Ganze begann um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr konnten die Eltern dann ihre 'ausgetobten Kinder' in Empfang nehmen', so Rolf Ehrhardt.

An dieser Stelle ein 'Dankeschön' an das Organisations-Team Jutta Seitz und Tanja Weber sowie die Sakura-Sportwarte Simone Bräutigam und Kaj Weber und die ehrenamtliche Crew, bestehend aus Carola Weber, Björn Weber, Alexander Wietbrok, Peter Lapossa, Felix Lapossa, und weiterhin an alle anderen 'fleissigen Hände'.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.