Die Party geht weiter! HANNOVER OLÉ Teil 2

Mickie Krause
Hannover: Expo-Gelände | Mickie Krause ist ein Sänger im Bereich der Partymusik. Seit 1999 hat Mickie regelmäßig seine Auftritte in der Discothek Riu Palace an der Platja de Palma/Mallorca.
In Hannover begeisterte er wieder sein Publikum mit: Schatzi schenk' mir ein Foto, Sie hatte nur noch Schuhe an, GmBh (Geh mal Bier hol'n) etc. Die Stimmung war bombastisch.

Danach erschien Partysänger und Schauspieler Willi Herren auf der Bühne. Willi Herren wurde in Köln geboren und hatte bereits im Alter von zehn Jahren seinen ersten Fernsehauftritt. Von 1994 bis 2003 spielte Herren auf unterschiedlichen Theaterbühnen in seiner Heimatstadt Köln, wie z.B. im Millowitsch Theater. Bekannt wurde Willi Herren als Oliver „Olli“ Klatt, dessen Rolle er von 1992 bis 2007 in der ARD-Serie Lindenstraße spielte. Er sang außer seinen alten Hits auch seinen brandneuen Hit: "So gehn die Gauchos ..."

Mit dem Hit von den Ärzten - "Junge" trat Heino auf die Bühne. Heino ist als Schlagersänger und Interpret deutscher Volkslieder bekannt geworden. Seine unverwechselbare Stimme, die blonden Haare und die dunkle Brille sind Heinos Markenzeichen.
Heino stand in Hannover mit einem Orchester und Backgroundsänger/innen auf der Bühne. Es folgten Titel wie: Haus am See (Peter Fox), Sonne (Rammstein), Leuchtturm (Nena) etc. Auch einige seiner alten Hits sang Heino: Schwarze Barbara, Hoch auf dem gelben Wagen usw.

Um 22.23 Uhr war es soweit: Scooter kamen begleitet von einer spektakulären Pyrotechnik auf die Bühne. Der Frontmann von Scooter, H.P. Baxxter, sang: One (Always Hardcore). Songs wie How much is the fish, Hyper Hyper etc. folgten.

Das war wieder eine einzigartige Olé-Party!!! Im nächsten Jahr gerne wieder ....

Vielen Dank an Vida Media & Events für die Akkreditierung und die Betreuung vor und während des Events.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.