Sonne satt beim 8.Vater-Kind-Wochenende im Allgäu

Am ersten Juli-Wochenende nahmen auch dieses Jahr wieder viele Väter und Kinder an der Vater-Kind-Aktion im Allgäu teil. Obwohl das Jugendtagungshaus in Diepolz über 40 Personen Platz bot, mussten viele Anfragen negativ beschieden werden, so nachgefragt ist die Veranstaltung inzwischen. Durchgeführt wurde die Maßnahme vom altbewährten Team Timo Fekete, Lukas Steuer und Artur Geis von der Erziehungsberatungsstelle Günzburg. Schon seit mehreren Jahren wird diese besondere Aktion im Rahmen der Familienbildung vom Landkreis Günzburg gefördert.
Grundmotto des gemeinsamen Wochenendes war wieder das entspannte Miteinander zwischen Vätern und Ihren Kindern, fern von beruflichen Verpflichtungen und Stress einerseits und Spielkonsolen, Handys und anderen „Beziehungskillern“ auf der anderen Seite. Bei Lagerfeuer, einfachen Naturerleben und Spielen kamen sich alle schnell näher.
Der Samstag bildete mit der gemeinsamen Wanderung durch den Ostertaltobel einen Höhepunkt des Wochenendes. Bei fast 40 Grad gibt es fast nichts schöneres für Kinder, aber auch für alle Papas als das gemeinsame Toben und Abkühlen im Bach. Begeistert baute Achim mit seinem 8-jährigen Sohn Michael Staudämme und neue Flussverläufe. „Das hab‘ ich schon lange nicht mehr gemacht mit meinem Sohn, obwohl es doch so einfach ist und riesig Spaß macht“, sagt er mit kindlicher Begeisterung in den Augen. Alle sammelten am Bach und im Wald verschiedenste Naturmaterialien. Zurück im Jugendtagungshaus machten sich dann Väter und Kinder daran, die gesammelten Steine, Hölzer und sonstiges Treibgut zu phantasievollen Gestalten, Flössen und kleinen Kunstwerken zu verarbeiten. So beschäftigt und begeistert verflog der Tag im Tun und Erleben, bevor am Abend das gemeinsame Grillen den Tag abschloss.
Bei weiter herrlicher Wetterlage am Sonntag brachen alle zusammen zur Alpsee Bergwelt auf. Dort konnten sich Väter und Kinder erst im Kletterpark ausprobieren, kleine Wanderungen unternehmen und schließlich im Alpencoaster bei einer rasanten Sommerrodeltour ins Tal abfahren.
Über diesen erlebnisreichen Unternehmungen hinaus ergaben sich zwischen den Vätern interessante Gespräche zu allen möglichen Themen, und dies in der Küche oder auf der Terrasse mit traumhaften Blick auf die Allgäuer Berge. Mal ging es um einen engagierten Austausch zu einem Erziehungsthema, mal wurde gelacht oder geschmunzelt nach dem Motto: “Wenn das jetzt die Mutti sehen und hören könnte.“
In einer abschließenden Runde äußerten sich alle begeistert von den vielen Eindrücken und der gemeinsam gestalteten Zeit. So gesehen machten sich alle mit einem reich bepackten Rucksack auf den Heimweg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.