Neue Küche für Schwangerschaftsberatung- Stadt Günzburg und „Delta Möbel“ spenden für Donum Vitae

Freuen sich über die neuen passgenaue Küchenzeile bei Donum Vitae: Sandra Strobel, kaufmännische Leiterin bei Delta Möbel, Geschäftsführer Karlheinz Vogg, die Leiterin der Beratungsstelle Birgit Wölfert, Bevollmächtigte Gabriele Ritzler und Oberbürgermeister Gerhard Jauernig vor der neuen Küche. (Foto: Sabrina Schmidt/Stadt Günzburg)
Eine neue Küche – das hatten sich die Mitarbeiterinnen der Günzburger
Schwangerschaftsberatung Donum Vitae schon lange gewünscht. Jetzt haben diestädtische Stiftung „Ein Herz für Günzburg“ und das Bubesheimer Möbelhaus Delta Möbel jeweils 500 Euro gespendet und so für Ersatz gesorgt. „Wir freuen uns sehr“, betonte die
Bevollmächtigte des Landesverbands Gabriele Ritzler bei der symbolischen
Scheckübergabe in den Räumlichkeiten in der Krankenhausstraße 38, bei der auch Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Delta Möbel-Geschäftsführer Karlheinz Vogg anwesend waren.
„Die alte Küchenzeile war ein Provisorium“, erzählt Ritzler. Der Geschirrspüler war defekt, es gab keinen Kühlschrank und der Stauraum war einfach zu gering. „Dabei sind es solche Dinge, die gerade in der Beratung einen Unterschied machen können“, erklärt Ritzler.
„Wenn Beratungssuchende zu uns kommen, ist es wichtig, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Dazu gehört auch, dass wir mal einen Kaffee oder ein kühles Glas Wasser
anbieten können“, bestätigt die Diplom-Sozialpädagogin und Leiterin der Beratungsstelle Birgit Wölfert.
„Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen“, betont der Rathauschef. Donum Vitae biete Paaren und Müttern in Günzburg seit über einem Jahrzehnt wertvolle Hilfestellungen bei ungeplanten oder unplanmäßig verlaufenden Schwangerschaften und leiste damit einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft, so der OB. „Die Einrichtung
gewährt Zuversicht, wenn sie am dringendsten benötigt wird.“ Deshalb habe er sofort zugesagt, als die Beratungsstelle um finanzielle Unterstützung gebeten hat. Die Spende in Höhe von 500 Euro kommt von der Stiftung „Ein Herz für Günzburg“, die jedes Jahr karitative und soziale Einrichtungen und Projekte in Günzburg mit Geldbeträgen unterstützt.
Auch das Bubesheimer Möbelhaus Delta Möbel, das die Küche angeboten und eingebaut hat, hat 500 Euro gespendet. Geschäftsführer Karlheinz Vogg: „Donum Vitae steht zur Seite, wenn ein Untersuchungsergebnis schlechter ausfällt als erhofft oder sich Lebensumstände unerwartet ändern.“ Die Beratungsstelle sei eine wichtige Ergänzung zu
den bestehenden medizinischen Angeboten. „Deshalb haben wir den Wunsch nach einer neuen Küche gerne finanziell unterstützt.“
Die Installation der neuen Küchenzeile hat das Bauamt vor wenigen Tagen abgeschlossen. Die Küchenzeile enthält nun einen Kühlschrank sowie ein Spülbecken und einen Unterschrank für Geschirr. Auch der Kinderschutzbund, dessen Räume im Erdgeschoss des gemeinsam genutzten Hauses untergebracht sind, kann die Küche künftig mitbenutzen.
Der Verein Donum Vitae mit Sitz in Neu-Ulm ist in Günzburg seit fast 15 Jahren mit einer Außenstelle für Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung vertreten. Ziel des Vereins ist es, Frauen und Paaren, die ein Kind erwarten, in belastenden und ausweglosen Situationen schnelle, verschwiegene und unbürokratische Hilfe zu bieten. Zielgruppe sind Schwangere und Mütter, die Fragen zum Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Unterhalt und Sorgerecht sowie zur Existenzsicherung haben. Auch Schwangere, die vor der Geburt im Krankenhaus liegen müssen oder nach der Geburt in eine psychische Krise geraten, sind willkommen. Ebenso die Angehörigen der Betroffenen und diejenigen,die eine Fehl- oder Totgeburt erlitten haben, oder jene, die eine psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik und einer möglichen Behinderung des Kindes in Anspruch nehmen möchten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.